BERNE Die enge Verbindung mit der Natur – das ist es, was Jäger an ihrem Hobby schätzen. Man muss allerdings nicht selbst auf die Pirsch gehen, um Wild zu mögen.

Rezepte-Tausch

So trafen sich im Kochkursus des Hegerings Stedingen nicht nur aktive Jäger, sondern auch Feinschmecker. In der Küche im Schulzentrum Berne wagten sie sich an die Zubereitung von Rehkeule, Hase, Fasan, Wildgans und Ente. Anfänger sind nicht dabei. „Es geht um den Austausch untereinander“, erzählt Kursleiterin Hille Tjarks. „Man kann sehen, was die anderen für Rezepte haben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rita Wöbken aus Hude ist seit elf Jahren aktive Jägerin. „Ich bin durch meinen Mann auf die Jagd gekommen. Ich finde die Begegnung mit der Natur schön, man lernt viel über Pflanzen und Tiere“, erzählt sie. Ihre Nachbarin Sabine Rakow Jagd nicht selbst, isst aber gern Wild.

Thomas Stolle aus Berne kocht nicht zum ersten Mal Wild. „Am liebsten bereite ich Geflügel zu. Wildschwein kocht man hier aber auch eher weniger“, sagt der Jäger. „Im Kursus macht mir vor allem das gemeinsame Kochen Spaß.“

„Ich würde klatschen“

Gunda Hanke aus Berne ist nicht für die Jagd zu begeistern. „Da würde ich in die Hände klatschen, um die Tiere zu warnen“, sagt sie lachend. „Wild esse ich aber trotzdem gern.“ Da stimmt ihr auch Birgit Martens zu. „Mein Mann und mein Sohn jagen viel. Deshalb bereite ich viel Wild zu“, erzählt sie.

Im Kochkursus hatten sich die Teilnehmer viel vorgenommen. In Gruppen wurden die verschiedenen Gerichte zubereitet, und schon bald roch es in der Küche nach leckeren Kräutern. Jeder konnte berichten, wie zu Hause gewürzt und abgeschmeckt wird. Am Ende wurde gegessen, genug für alle brutzelte im Ofen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.