Lüneburg /Einswarden Die mit dem neuen Schuljahr als neue Oberschule startende Haupt- und Realschule am Luisenhof in Einswarden hat bereits eine neue Schulleiterin. Sie heißt Diana Droste , ist allerdings vorerst kommissarisch in Einswarden tätig ist. Das bestätigte am Mittwoch auf Anfrage der NWZBianca Schöneich (Lüneburg), Pressesprecherin der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Das Verfahren zur Besetzung der Stelle sei noch nicht abgeschlossen.

Diana Droste befand sich am Mittwoch auf Dienstreise und war daher für die NWZ  nicht zu erreichen. Die neue Einswarder Schulleiterin tritt die Nachfolge des in den Ruhestand getretenen Wilfried Batschat an. Vor ihrem Wechsel in die Wesermarsch war Diana Droste ein Jahr Leiterin der Privatschule Gut Spascher Sand in Wildeshausen. Dabei handelt es sich um eine Inte-grierte Gesamtschule.

Zuvor hatte Diana Droste seit 2011 als erste Rektorin die damals neu gestartete Oberschule Ganderkesee geleitet.

Die neue Leiterin der Luisenhofschule hatte bereits vor den Sommerferien ihre künftigen Kollegen und Mitarbeiter am Luisenhof besucht. Sie hatte auch an der Abschiedsfeier für Wilfried Batschat teilgenommen. Dieser hatte sich gegenüber der NWZ  überzeugt geäußert, dass Diana Droste gut zum Luisenhof passt und hier gute Arbeit leisten wird. Die Mitteilung der Landesschulbehörde über ihren Start in Einswarden müsse aber abgewartet werden.

Wie berichtet, ist die Luisenhofschule ab Schuljahresbeginn neben der Oberschule I an der Petalozzistraße die zweite Oberschule in Nordenham.

Parallel zur im Aufbau befindlichen Oberschule werden die bisherige Hauptschule und die Realschule auslaufen. In der Oberschule wird nach Schulzweigen getrennt unterrichtet.

Horst Lohe
Nordenham
Redaktion Nordenham

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.