Elsfleth Zur stimmungsvollen Seminar-Jahresabschlussfeier hatte die Kreisarbeitsgemeinschaft der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) ihre Teilnehmer auf das Elsflether Segelschulschiff „Großherzogin Elisabeth“ eingeladen.

Im voll besetzten Salon der „Lissi“ begrüßte Bürgermeisterin Traute von der Kammer die Gäste aus der Wesermarsch. Als kundiger Referent zu allen Lissi-Details hatte sich Kapitän i.R. Uwe Oden zur Verfügung gestellt. Elsfleths Gästeführerin Lina Walter war für die Poesie zuständig und Werner Schwarz begleitete die adventliche Feier auf dem Akkordeon.

„Lissi – die weiße Lady“, heute das Wahrzeichen Elsfleths, war 1982 unter dem Kommando von Kapitän Uwe Oden von Piräus (Griechenland) nach Elsfleth überführt worden. Am 14. März 1982 machte der Dreimastschoner an der Elsflether Kaje fest, das Schulschiff fungierte bis zum Bau des Maritimen Kompetenzzentrums auf dem Campus auch als Ausbildungs- und Wohnstätte für Schiffsmechaniker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Uwe Oden: „Bis heute ist die Lissi ein Mitmachschiff für Segler in spe, für angehende Nautiker des Fachbereichs Seefahrt und auch für viele Crewmitglieder der Aida- Kreuzfahrtschiffe, die auf dem Schoner praktische Seemannschaft erleben“. Maritime Ausbildung auf Großseglern werde heute immer noch von allen bedeutenden Marinen zum Erlernen von Teamgeist durchgeführt, betonte Oden.

Ein nautisch-lokales Thema hatte sich auch Lina Walter ausgewählt, sie rezitierte das Gedicht „Der Atem der Weser“, verfasst von dem Kirchhammelwarder Autor Heinz Müller.

Zu den Weihnachtsliedern, die an diesem Morgen von der gut gelaunten Runde auf „platt“ gesungen wurden, griff Werner Schwarz gerne in seine Akkordeontasten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.