+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Evakuierung im Stadtteil Friedrich-August-Hütte
Bauarbeiter finden Handgranate in Nordenham

Nordenham Zuständig für die Lehrerversorgung ist zwar das Land. Dennoch sollte die Stadt nicht untätig abwarten, bis das Land ausreichend Lehrer für die acht Nordenhamer Grundschulen einstellt. Zu dieser Auffassung ist Donnerstagabend der Bildungsausschuss des Stadtrates gelangt.

Den Anstoß hatte Torsten Lange (CDU) gegeben. Er sagte die Nordenhamer Grundschulen seien weitgehend unterversorgt und fragte, ob der Stadt Zahlen vorliegen. Jens Freese, Leiter des Amtes für Bildung und Freizeit, verneinte und verwies auf die Zuständigkeit des Landes.

Ebenso wie Torsten Lange forderte Maik Buhr (SPD), die Stadt müsse überlegen, was sie beitragen könne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Ansicht von Torsten Lange könnten auch das Nordenhamer Citymanagement und die Wirtschaftsförderung dafür „aktiviert“ werden, um Lehrkräfte zu werben. Maik Buhr wies darauf hin, dass viele neue Lehrer am Gymnasium aus den neuen Bundesländern kommen, vielleicht ließen sich von dort auch Grundschullehrer für Nordenham gewinnen.

Jens Freese will jetzt bei der Landesschulbehörde anfragen, ob ein Vertreter nach Nordenham kommen und dem Ausschuss Rede und Antwort stehen kann.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.