BRAKE BRAKE/KU - „Good bye, adios. lieber Heiko, die Arbeit hier mit dir war wunderschön“ sang der eigens für die Verabschiedung von Pestalozzischulleiter Heiko Stamer gegründete Lehrerchor. Für Stamer begann die Freistellungsphase seiner Altersteilzeit, die er aus gesundheitlichen Gründen absolviert.

In einer Schulfeier am gestrigen Donnerstag, nahm er Abschied von Kollegen und Schülern. Es sei für ihn stets eine Freude gewesen, wenn morgens die ersten Schüler zum Unterricht erschienen und sie mittags wieder unversehrt die Schule verließen. An schöne Jahre mit dem scheidenden Pädagogen erinnerte sich Schülersprecher Ronni Steffens. Stamer habe stets ein offenes Ohr für die Belange der Schüler gehabt.

Unter der Moderation von Musiklehrer Gerold Richter lief ein buntes Programm ab. Es zeigte sich, dass in der Pestalozzischule viel Wert auf die Ausbildung motorischer Fähigkeiten gelegt wird, denn was Einradfahrer, „Diabolo“- und Balljongleure zeigten, konnte sich sehen lassen. Am Ende der Darbietungen bekam der scheidende Schulleiter von jeder Klasse einen Blumengruß überreicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er habe das Sonderschulwesen in der Wesermarsch in den vergangenen 35 Jahren maßgeblich geprägt, attestierte der amtierende Schulleiter Johann Achenbach seinem „Freund und Chef“. An den Standorten Brake und Nordenham, an denen Stamer gewirkt hat, habe er für „deutlich positive Veränderungen gesorgt“.

Der 1944 in Norderstedt bei Hamburg geborene Pädagoge machte 1964 sein Abitur und ging dann zur Bundeswehr. Danach studierte er Pädagogik in Lüneburg und kam 1969 als Grund- und Hauptschullehrer nach Brake. 1971 nahm er in Hannover ein Sonderpädagogikstudium mit der Fachrichtung Sprachgeschädigtenpädagogik auf. 1983 wurde er Rektor an der Sonderschule Nordenham und kam 1994 als Schulleiter nach Brake zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.