Tossens 150 Nachwuchsforscher werden sich im kommenden Frühjahr am Friesenstrand in Tossens tummeln. Vom 19. bis zum 21. Mai erlebt dort die von Center Parcs Nordseeküste zusammen mit Tourismus-Service Butjadingen (TSB) und dem Bürgerverein Tossens veranstaltete Kids Watt Academy ihre zweite Auflage. Am 18. November geht eine Homepage mit allen Infos online. Ab der ersten Januar-Woche können sich Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren für einen der heiß begehrten Plätze im Forscher-Camp bewerben.

Anfang Juni war die Premiere der Kids Watt Academy in Tossens über die Bühne gegangen – als ein großer Erfolg. Schwerpunktmäßig war es um Müll im Meer gegangen. Dieses Thema wird auch bei der Zweitauflage im Mai 2017 eine große Rolle spielen. An den sechs Forscher-Stationen, die am Friesenstrand aufgebaut werden, soll das Spektrum diesmal aber noch breiter gefächert sein, wie Ulrike Hartinger-Muth und Christoph Muth von Center Parcs sowie Robert Kowitz und Peter Schmidthüsen von der TSB am Mittwoch erläuterten.

Maulige Krabben inmitten von Meeresmüll

Bei der Kids Watt Academy im Juni waren die Kinder kreativ und hatten Bilder zum Thema Müll im Meer gemalt. Drei der Werke finden sich nun auf Stoffbeuteln wieder, die die GIB Abfallwirtschaft Wesermarsch hat anfertigen lassen, sowie auf zwei Postkarten, die Tourismus-Service Butjadingen (TSB) hat drucken lassen.

Eine Krabbe mit herunter gezogenen Mundwinkeln, die inmitten von Meeresmüll sitzt, ziert die Stofftaschen. Darüber steht der Spruch „Hilft das Watt, sonst hab ich das Watt so satt“. Motiv und Spruch stammen von der neunjährigen Leonie Skerra. Die Taschen – 3000 Stück wurden angefertigt – gibt es unter anderem bei der GIB in Brake, bei Center Parcs in Tossens und bei Edeka-Neukauf in Burhave. Die Karten hält unter anderem die TSB in den Tourist-Infos vor.

Die jungen Künstler, deren Motive verwendet wurden, wurden unter allen Kindern ausgelost. Die Gewinner werden am 18. November auf der Facebook-Seite der Kids Watt Academy offiziell bekannt gegeben.

    www.facebook.com/kidswattacademy

So werden sich die Nachwuchsforscher auch mit den Gezeiten, mit dem Watt, den Salzwiesen und den dort lebenden Vögeln, mit nachhaltiger Landwirtschaft und mit dem Küstenschutz beschäftigen. „Naturentdecker & Weltretter“ lautet der Titel der 2. Kids Watt Academy. Alle 150 Kinder, die teilnehmen, sollen auf spielerische Art und Weise erfahren, was sie tun können, um die Natur zu schützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer die Forscherstationen besetzen wird, steht bereits zum größten Teil fest. Vertreter des Klimahauses aus Bremerhaven werden ebenso wieder mit dabei sein wie die Nationalparkverwaltung, das Universum Bremen und der Kreisverband des Nabu mit seiner Rudi-Rotbein-Kindergruppe. Die Schirmherrschaft wird erneut Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, übernehmen.

Wie bereits bei der Premiere wird es auch im kommenden Jahr ein großes Rahmenprogramm geben. Daran können sich auch alle Interessierten erfreuen, die keinen der 150 Plätze in der Akademie ergattert haben. Alle Kinder, die direkt im Camp mit forschen möchten, müssen derweil in ihrer Bewerbung eine kleine Begründung schreiben, warum sie gerne dabei sein wollen. Alle Infos dazu finden sich ab dem 18. November auf der Homepage. Dort können sich auch potenzielle Paten informieren, die helfen möchten, die Kids Watt Academy zu finanzieren. Für die kleinen Naturentdecker und Weltretter ist die Camp-Teilnahme wiederum kostenlos.


Mehr Infos ab 18. November unter   www.kids-watt-academy.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.