Schwei Kühe melken mit den Händen macht Spaß. Und sogar Milch ist dabei herausgekommen. Mit dieser Erfahrung sind die 24 Kinder der jahrgangsgemischten Klassen 1 und 2 der Grundschule Schwei am Dienstagmorgen in den Schultag gestartet.

Zusammen mit ihrer Lehrerin Grietje Barr und den Landfrauen Marina Wessels, Schweiburg, und Birgit den Dulk, Oldenbrok, haben die Kinder den Bauernhof von Hergen und Maike Wiese am Ortsausgang Richtung Seefeld besucht. Obwohl Schwei ein ländliches Dorf ist, kommen nur zwei der Kinder aus der Landwirtschaft.

Der 46-jährige Hergen Wiese lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern auf einem typischen Milchviehbetrieb. Auf 89 Hektar Grünland hält er 104 Kühe. Es ist ihm ein Anliegen, dass die künftigen Verbraucher wissen, was auf einem Bauernhof passiert und sich nicht von Vorurteilen leiten lassen. Deshalb hat er schon drei Mal Kinder auf seinem Hof zu Gast gehabt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Landfrauen können viel Wissen weitergeben, weil sie die Fortbildung „Transparenz schaffen – Von der Ladentheke bis zum Erzeuger“ des Landwirtschaftsministeriums besucht haben.

Nach dem Melken fütterten die Kinder die Kälber. Die zwei Tage jungen Tiere bekommen ihre Milch aus der Flasche, die älteren aus dem Eimer. Ein Frühstück im Stall und das Tollen mit dem Hofhund Tebby rundeten den Tag ab. Höhepunkt war eine Fahrt mit dem Hoftrak, zu der Hergen Wiese jeden Gast einlud.

Die Landfrauen hatten die Schüler übrigens am Montag in zwei Stunden auf den Besuch vorbereitet, an diesem Mittwoch folgt ein Frühstück mit Milchprodukten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Video

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.