+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 32 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

Tossens Der demografische Wandel und die Konkurrenz durch andere Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung hat auch den Reitvereinen einen Mitgliederschwund beschert. Den konnte der Reit- und Fahrverein (RuF) Nordbutjadingen in Tossens aber nicht nur stoppen, sondern umkehren. Die seit nunmehr einem Jahr bestehende Kooperation mit dem evangelischen Kindergarten Tossens trägt weitere Früchte.

Die Zahl der Mitglieder ist auf jetzt 200 angestiegen. Das 200. Mitglied ist der Tossenser Kindergarten, dessen Leiterin Alexandra Antons die Mitgliedsurkunde am Dienstagmorgen vom neuen Vorsitzenden des Reit- und Fahrvereins, Meent Bruncken, erhielt. Ebenfalls eine Folge der Kooperation ist die neu ins Leben gerufene Bambini-Abteilung des Vereins.

Die Idee zur Kooperation basiert auf der Initiative „Vorreiter Deutschland“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und der Landespferdesportverbände. Die hatten die bereits seit einigen Jahren bestehende Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schulen und den örtlichen Reitvereinen auch auf die Kindergärten ausgedehnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Tossens ergriff die langjährige Vorsitzende und C-Trainerin Jara Thomas 2012 die Initiative. Sie führte zur Kooperation mit dem Tossenser Kindergarten. Dreimal im Monat, jeweils dienstags, kommen zehn Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten in die Reithalle, um sich unter Leitung von Jara Thomas und ihrer Assistentin Melanie Hoyer mit den beiden Vereins-Ponys „Apollo“ und „Findus“ zu beschäftigen. In der vierten Woche sind Kinder des Burhaver Kindergartens beim Tossenser Reitverein zu Gast.

Dem Kindergarten und den Kindern entstehen durch die Kooperation keine Kosten. Die hat im ersten Jahr der Verein getragen, wobei sich die Kosten dank des ehrenamtlichen Engagements von Jara Thomas in Grenzen halten. Dennoch will der Verein jetzt eine Förderung seines Projekts beim Landesverband beantragen.

Neben der Mitgliederwerbung hat das Kooperationsprojekt aber noch weitere Ziele, die auch die Erzieherinnen des Kindergartens überzeugt haben. Durch gezielte, individuelle und spielerische Übungen wird die Motorik der Kinder geschult sowie durch das Führen der Ponys auch die Wahrnehmung sensibilisiert.

Die jüngsten Reiterinnen im Tossenser Vereins außerhalb der Kindergarten-Kooperation sind Lena, Mia und Laura. Die drei Mädchen im Kindergartenalter sind Teilnehmer des Bambini-Reitens, das der Reit- und Fahrverein Nordbutjadingen jetzt anbietet.

Unter der Leitung von Carina Rohde bekommen die Mädchen zunächst erklärt, wie sie ein Pony richtig putzen und wie sich so ein Vierbeiner verhält. „Wir legen besonderen Wert auf eine pferdegerechte Grunderziehung der zukünftigen Reiterinnen und Reiter“, machte Carina Rohde deutlich. Den jungen Reiterinnen steht jeweils am Sonntagvormittag für eine dreiviertel Stunde die vereinseigene Halle zur Verfügung. Geritten wird zunächst ohne Sattel, so dass die Kinder das Pony intensiv spüren können. Das schult die eigene Motorik und Koordination. Der Unterricht wird mit Teilen der Ponyspiele, mit denen der Reitverein ein Alleinstellungsmerkmal in Butjadingen besitzt, sowie Reiten an der Longe und Übungen aus dem Bereich des Voltigierens kombiniert.

Mitmachen können Kinder ab drei Jahren. Es sind noch wenige Plätze frei. Für weitere Informationen können sich Interessierte bei Carina Rohde (Telefon   0172/5155164) melden.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.