Nordenham Wer glaubt, Kinder interessieren sich heute nur noch für Handy, Facebook und Co., kennt die Kiwi-Uni nicht. Auf dem Campus Nordenham-Butjadingen beginnt im März das neue Semester.

Vier Vorlesungen zu ganz unterschiedlichen Themen stehen auf dem Programm, das unter der Federführung von Astrid Ripkens vom Verein Nordenham Marketing & Tourismus (NMT) ausgearbeitet wurde.

Was passiert, wenn die Nordsee sauer wird? Wie funktioniert Werbung? Wie ist die Marsch entstanden? Und wie das Watt? Antworten auf diese Fragen bekommen Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren im ersten Halbjahr bei „Kinder wissen mehr“ (Kiwi).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch diesmal bekommen die Teilnehmer einen Studentenausweis, auf dem sie für jede absolvierte Vorlesung einen Stempel bekommen. Bei zwei oder mehr besuchten Veranstaltungen nimmt das Kind an einer Verlosung teil.

Die erste Vorlesung findet am Mittwoch, 13. März, ab 16 Uhr im Großen Hörsaal des Nordenhamer Gymnasiums statt. Die Biologin Antje Funcke und Geochemiker Konstantin Mewes vom Alfred-Wegener-Institut wollen dem Thema „Nordsee“ auf den Grund gehen.

Auch diesmal gibt es wieder eine Vorlesung in Butjadingen. Am Dienstag, 4. Juni geht es im Atrium Burhave um das Unesco-Weltkulturerbe Wattenmeer. Die Zahl der Plätze ist auf 40 begrenzt, deshalb sollten sich Interessierte zeitnah bei NMT anmelden.

Das vergangenen Semester ist laut Astrid Ripkens erfolgreich verlaufen.

Insgesamt 250 Kinder nahmen an den vier Veranstaltungen im zweiten Halbjahr teil.

Bei der Verlosung gingen 50 Ausweise mit Stempeln ein. Fünf Kinder haben gewonnen. Folgende Mädchen und Jungen können ab nächsten Montag ihre Preise in der NMT-Geschäftsstelle am Markt abholen: Anton Mensing aus Stadland, Lina Trüper aus Abbehausen, Jason Schroeter aus Blexen, Emma Duhm (Abbehausen) sowie Mathis Faehse (Abbehausen).

Felix Frerichs Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.