Brake Rund 20 Kinder besuchen zurzeit die Kindertagesstätte Haus des Lebens an der Kirchenstraße 36 in Brake. Sie freuten sich jetzt über drei neue Bobbycars, die für sie gekauft werden konnten. Denn einen Betrag von 2000 Euro haben die Mitarbeiter des Energiedienstleisters EWE für die Kindertagesstätte gespendet.

Die Leiterin Ingrid Woldenga bedankte sich bei Stefanie Koch (Betriebsratsvorsitzende EWE Netz) und Fritz-Gerhard Friedrichs (Betriebsratsvorsitzender EWE-Region Oldenburg/Varel) für die Spende. „Mit dem Geld können wir uns viele Wünsche erfüllen“, freuten sich sowohl die Leiterin als auch Ralf Bunten, Geschäftsführer des Caritasverbandes Wesermarsch. „Wir sind dankbar, Spenden zu bekommen. Sie waren in letzter Zeit rar“, so Ralf Bunten.

Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften. „Über 90 Prozent der Belegschaft verzichten jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehalts“, erklärt Fritz-Gerhard Friedrichs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.