BERNE Der Reiter-Nachwuchs war am zweiten Turniertag auf der Reitanlage des Stedinger Reit- und Fahrvereins „Sturmvogel“ Berne am Start. Nach dem großen Erfolg am Himmelfahrtstag, bildete der zweite Abschnitt die Fortsetzung des großen Reitturniers mit insgesamt 1500 Nennungen. In insgesamt 26 Dressur- und Springprüfungen bewertete das sechsköpfige Richterteam mehr als 600 Ritte.

Ein tolles Publikum fieberte mit den Reitern und sparte nicht mit Beifall. Publikumslieblinge sind die Dressurmannschaft der Klasse E und das Rudi-Schmidt-Ponyrennen. In der Mannschaftsdressur siegte der RRV Rastede mit einer Wertnote von 7,5. Hier ritten: Sarah Klatt auf „Ronald“, Yvonne Stahmer auf „Mette fan Unia State“, Franziska Gebhardt auf „Blacky“ und Svenja Meyer auf „Aennes Avalon“. Die Nachwuchsmannschaft des Gastgebers erritt sich einen hervorragenden dritten Platz. Für Berne starteten: Denise Wilkens auf „Rubato“, Jule Uhlhorn auf „Rasmus“, Julia Meier auf „Faire Play“ und Julia Otten auf „Ronja“.

Neun Teilnehmer fieberten beim Ponyrennen darauf, dass der Starter Hans-Hermann Koch die Startflagge herunter schwenkte. Aber dann ging es ab. Mehrere Male umrundete das eng aneinander liegende Feld den Springparcours. Staub wurde aufgewirbelt, die Zuschauer feuerten ihre Favoriten an, die Reiter lagen mehr auf den Ponys, als dass sie saßen. Am schnellsten schafften Laura Meyer und ihr Pony „Max“ die Strecke, dicht gefolgt von der Vorjahressiegerin Marianna Uhlhorn auf „Blacky“. Das war ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“, das für mächtig Stimmung sorgte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz erfolgreich an beiden Turniertagen vertrat Anja Koch vom Stedinger Reit- und Fahrverein auf ihrem Pferd „Elea“ die Vereinsfarben. Sie sicherte sich in der Kombinierten Prüfung der Klasse A, einer Prüfung die aus einer A-Dressur und einem A-Springen besteht, einen dritten Platz. Ira von Oesen auf „Wyomi“, Roswitha Meyer auf „Weihsi“ und Katharina Hilger auf „Romanio“ (alle Berne) konnten sich in der A-Dressur in eine Platzierung reiten. Im Stilspringen Klasse A erhielten folgende Berner Reiter eine Schleife: 4. Alena Tönjes auf „Jamiro“, 6. Jana Uhlhorn auf „Maya“, 8. Julia Meier auf „Faire“, 10. Anja Koch auf „Elea“. Auf vordere Plätze ritten in der Springprüfung Klasse A: 5. Jana Uhlhorn auf „Maya“, 6. Alena auf „Jamiro“, 8. Anja Koch auf „Elea“.

Im Stilspringwettbewerb der Klasse E siegte Marianna Uhlhorn (Berne) auf „Bonjour“. Dritte wurde hier Eleni-Maria Golz auf „Gretciana“. Im Kombinierten Wettbewerb der Klasse E erhielt Laura Meyer auf „Derby“ einen vierten Platz. In der Dressurprüfung Klasse E waren die „Sturmvögel“ mit Alke Rowehl auf „Chantall“ erfolgreich und in der Dressurprüfung Klasse E platzierten sich Katharina Hilger auf „Romanio“ als Zweite.

Im Ponyreiterwettbewerb ritten sich, jeweils in ihren Altersklassen, folgende Reiter in eine Platzierung: Lisa Rüß auf „Ronja“, Luise Wichmann auf „Chantall“, Anneke Meents auf „Palina“, Jana Steinbach auf „Blacky“, Chiara Hähner auf „Domingo“, Jessica Gärdes auf „Bonny“.

Im Dressurreiterwettbewerb erfolgreich waren Janine Hren auf „Beach Boy“, Marianna Uhlhorn auf „Bonjour“. In der Führzügelklasse gingen die jüngsten Turnierreiter an den Start, hier ritten sich Jana Lintzen auf „Domingo“ auf Platz drei, Julia Logemann auf „Suse“ und Josie Dähn auf „Max“ jeweils auf Platz fünf.

Die Vielzahl an Platzierungen demonstrierte eindrucksvoll: Für die „Sturmvögel“ war es ein rundum gelungenes Turnier, sowohl was die Organisation als auch die sportlichen Ergebnisse betraf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.