Jade /Ovelgönne 73 Schülerinnen und Schüler – darunter 23 aus der Wesermarsch – wollen in den kommenden Wochen am Jade Gymnasium ihr Abitur ablegen. „Die Klausen beginnen am kommenden Montag im Fach Geschichte“, teilt Schulleiter Christian Müller im Gespräch mit der NWZ mit. Müller leitet die Abiturprüfungen am Jade Gymnasium zum 2. und letzten Mal. Zum Sommer wird er die Schule verlassen, um sich beruflich noch einmal neuen Aufgaben zu stellen. „Der Prüfungszeitplan steht. Er ist ähnlich gestaltet wie im Jahr 2017“, sagt Müller.

Die 73 Jader Abiturienten und Abiturientinnen werden als vorletzter sogenannter G 8-Jahrgang die Prüfungen absolvieren. Im Jahr 2019 ist dann in Niedersachsen der letzte Turbo-Jahrgang am Start, ehe im Jahr 2021 dann wieder nach neun Schuljahren am Gymnasium geprüft wird. Rückblick: Im Jahr 2011 absolvierte in Niedersachsen ein so genannter Doppeljahrgang die Prüfungen. G 8- und G 9- Schüler standen vor identischen Prüfungen. Und später wurde bei den Auswertungen in Jaderberg festgestellt, dass beide Gruppen gleich gut abgeschnitten hatten. Am Ende lag die Abi-Note der G 8- und G 9-Absolventen sogar auf die Zehntelnote gleich.

Mit der Rücknahme des Turboabiturs wird es im Jahr 2020 am Jade Gymnasium keine allgemeinen Abiturprüfungen geben. Für diejenigen Abiturienten, die 2019 ihr Abitur nicht bestehen sollten, müssen dann individuelle Lösungen gefunden werden, um ihnen einen Weg zur Reifeprüfung zu ermöglichen, doch der könnte wohl durchaus steinig werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber jetzt stehen erst einmal die Abiturprüfungen des Abi-Jahrgangs 2018 im Vordergrund. Die Vorbereitungen dazu laufen auf vollen Touren. Abiturientin Hanna Spiekermann aus Jade hat die Schwerpunktfächer Biologie, Chemie und Erdkunde gewählt und lernt nach festem Zeitplan. Jan-Hendrik Hagen aus Brake mit den Schwerpunktfächern Mathematik, Physik, Chemie konzentriert sich auf das jeweils anstehende Fach und zeigt sich imNWZ-Gespräch noch „tiefenentspannt“.

Joana Busche aus Jade hat die Schwerpunktfächer Chemie, Biologie und Erdkunde gewählt und lernt zurzeit parallel für die Biologie- und Chemieklausur. Am Dienstag wird sie 18 Jahre alt. Doch viel Zeit zum Feiern wird ihr aufgrund der Klausurvorbereitungen wohl nicht bleiben.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.