Jaderberg Dass es im Leben nicht immer gerecht zugeht, machte Schulleiter Christian Müller bei der feierlichen Verabschiedung der Abiturienten im Jade Gymnasium an einem ganz praktischen Beispiel deutlich: Er sprach die erheblichen Unterschiede in den Rahmenbedingungen und Bewertungsmaßstäben der Bundesländern an. So seien die Länderschnitte von Thüringen 2,18 bis Niedersachsen 2,59 im Jahr 2015 recht unterschiedlich gewesen. „Die Vergleichbarkeit des Abiturs zwischen den Ländern ist infrage zu stellen. Der Anteil der Abiturienten mit einer 1 vor dem Komma lag in Niedersachsen 2015 bei 17 Prozent, in Bayern bei 29,1 Prozent und in Thüringen sogar bei 38,1 Prozent. „Im Wettbewerb um Studienplätze eine schreiende Ungerechtigkeit“, so der Schulleiter und weiter. „Aber in Niedersachsen ist die Eins mehr wert als in Thüringen. Seid stolz auf das Erreichte, auf euer Abitur, ruht aber in euch selbst und macht eurer Glück nicht abhängig von der Anerkennung durch andere.“

Von den 83 erfolgreichen Absolventen sind 50 Schülerinnen und 33 Schüler. Joanna Rehfeldt hat die Traumnote 1,1 erreicht. Sie bekam einen Fachpreis in Chemie und Mathematik überreicht. Fine Ferenz erreichte eine 1,3, ebenso wie Filomena Löffel, die auch für herausragende Leistungen in Physik ausgezeichnet wurde. Die Note 1,4 schafften Tabea Meyerjürgens, Elin Wefer und Anna Westhoff. Die Namen der Besten gab der Schulvereinsvorsitzende Peer Niemann bekannt.

Fachpreise in Physik gingen auch an Anja Bartelmei, Mana Pieper und Sereina Haake, in Erdkunde an Ellen Schweers, Larake und Laura von Deetzen.

20 Schüler haben eine „1“ vor dem Komma (24 Prozent), 39 Absolventen eine „2“ (47 Prozent). Die Durchschnittsnote des Jahrgangs liegt bei 2,49 Prozent. Der Schulleiter gab mit auf dem Weg: „Trefft weise Entscheidungen, handelt umsichtig und selbstbestimmt und engagiert euch mutig für unser Gemeinwesen, ohne Anerkennung einzufordern.“

Die Tutoren, Schulleiter Christian Müller und Stellvertreter Heiko Osterthun überreichten die Zeugnisse. Dazu gab es jeweils eine Rose. Die Feier wurde von der Big Band des Gymnasiums musikalisch umrahmt. Die Moderation übernahmen die Schüler Sophie Lange und Arne Petermann. Über den Stolz sprach Jahrgangssprecherin Fine Ferenz.

Mit der Hochschulreife ins (Berufs-)Leben

83 Abiturienten des Jade-Gymnasiums sind am Freitag mit dem Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife entlassen worden: Anja Bartelmei, Bockhorn-Steinhausen; Verena Blattner, Brake-Golzwarden; Henri Boberg, Varel-Büppel; Pia Böcker, Zetel; Kyra Marie Böckmann, Zetel-Bohlenberge; Tom Bohlken, Rastede/Hahn-Lehmden; Sinje Böhnke, Zetel; Dana Bräutigam, Bad Zwischenahn; Henning Claußen, Wiefelstede, Lena Claußen, Stadland-Augustgroden; Isabelle de Barse, Rastede; James Demme, Varel; Erik Dieball, Wiefelstede; Paul Dutschke, Varel-Obenstrohe; Peer Eggers, Bad Zwischenahn-Ofen; Fine Ferenz, Zetel; Fabian Fischer, Wiefelstede; Alina Funke, Varel-Obenstrohe; Melina Gautzsch, Varel-Büppel; Rieke Gerdes, Jade-Achtermeer; Martje Grabhorn, Stadland-Seefeld; Philine Guthier, Rastede/Hahn-Lehmden; Sereina Haake, Bad Zwischenahn; Arvid Hahl, Varel; Lara Hanke, Jaderberg; Julika Härig, Varel-Büppel; Lukas Haupt, Bockhorn; Jan Heine, Varel; Eric Heinemann, Ovelgönne; Jakob Hößle, Varel; Loana Hülsebusch, Jaderberg; Hannes Hurling, Varel-Büppel;
Franziska
  Imken, Wiefelstede; Tom Khalil, Sande-Neu-stadtgödens; Fiona Knecht, Westerstede-Hollwege; Mara Luise Knoth, Varel-Büppel; Michelle Korb, Jaderberg; Sophie Luise Lange, Hatten-Streekermoor; Laura Lejeune, Bad Zwischenahn-Elmendorf; Pauline Lenz, Ovelgönne-Rüdershausen; Filomena Marie Löffel, Varel-Winkelsheide; Tim Lothringer, Wiefelstede-Bokel; Lukas Lübbing, Bad Zwischenahn-Kayhausen; Shannon Alexa Marx, Varel-Winkelsheide; Steffanie Mayer, Ovelgönne; Marieke Mehrtens, Wiefelstede; Tabea Meyerjürgens, Bad Zwischenahn-Elmendorf; Bernhard Müller, Brake; Jacob Nafzger, Brake-Hammelwarden; Paul Nafzger, Brake-Hammelwarden; Antonia-Sophie Niemeyer, Oldenburg-Eversten; Sönke Ostendorf, Stadland-Schwei; Malte Paul, Wiefelstede; Arne Petermann, Varel-Dangastermoor; Jenniffer Thuy Dung Pham, Jaderberg; Mana Chiara Pieper, Wiefelstede-Dringenburg; Arved Pokern, Brake; Joanna Rehfeldt, Varel-Obenstrohe; Lukas Röger, Varel-Winkelsheide; Kira Rusert, Westerstede; Wiebke Rütemann, Jaderberg; Kimia Safari Khaledi, Oldenburg; Simon Schmidt, Zetel; Alina Schonvogel, Varel-Winkelsheide; Freya Schröder, Wiefelstede-Dringenburg; Jolan Marten Schröder, Varel-Büppel; Kevin Schröder, Bockhorn; Svea Schröder, Jaderberg; Ellen Schweers, Wiefelstede; Neele Sörensen, Bockhorn-Ellenserdammersiel; Kilian Spoede, Wiefelstede; Sarah Stannek, Bad Zwischenahn; Myron Stapelfeld, Jade-Rönnelmoor; Sveva Steinert Mercedes, Jaderberg; Jan-Theile Suhren, Varel-Jeringhave; Mara Johanna Theerkorn, Jade,   Marlon Tjarks, Varel-Obenstrohe; Ole Völkl, Jaderberg; Laura von Deetzen, Ovelgönne; Elin Wefer, Jade; Katharina Wehlau, Bad Zwischenahn-Wehnen; Anna Westhoff, Varel-Büppel; Julia Wöppelmann, Jaderberg.

Das bestes Abitur absolvierte Joanna Rehfeldt mit der Note 1,1, gefolgt von Filomena Marie Löffel und Fine Ferenz jeweils mit der Note 1,3 sowie Elin Wefer,Tabea Meyerjürgens, Bad Zwischenahn-Elmendorf und Anna Westhoff, Varel-Büppel, jeweils mit der Note 1,4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.