+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Nach Niederlage von RB Leipzig
FC Bayern München ist deutscher Fußball-Meister

Tossens Mit knapp 570 Schülern ist die Zinenzdorfschule in Tossens ins neue Schuljahr gestartet. Das sind rund 25 Kinder und Jugendliche weniger als im Schuljahr 2014/15. Andreas Diercks, der zusammen mit Dr. Thomas Siemon, Jens Schüßler und Andrea Turmann die Schulleitung bildet, begründet den Rückgang mit der demografischen Entwicklung.

Die Unterrichtsversorgung sei mit über 100 Prozent bestens, berichtete am Dienstag am Rande einer Lehrer-Fortbildung zum Thema Mobbing (siehe Info-Kasten) Andrea Turmann. 53 Lehrkräfte sind an der Schule tätig. Neu im Kollegium sind Heiko Kuhlmann, der Mathe und Physik unterrichtet, sowie Manuela Francksen mit den Fächern Biologie und Deutsch. Sie ersetzt Stefanie Degenhard, die sich zum Ende des vergangenen Schuljahres nach Cuxhaven verabschiedet hatte.

Lösungen ohne Schuldzuweisung

Mobbing ist an der Zinzendorfschule in Tossens zwar kein akutes Problem. Dennoch ist es der Schulleitung wichtig, dass das Kollegium mit solchen Vorfällen umgehen kann. 15 Pädagogen der Zinzendorfschule haben daher am Dienstag im Gemeindehaus in Stollhamm an einer Fortbildung über Mobbing teilgenommen.

Referentin bei dem ganztägigen Seminar war Corinna Schürmann von der Organisation „Brückenschlag“ aus Hamburg. Sie erklärte den Lehrerinnen und Lehrern die „No blame Approach“-Methode, bei der es darum geht, Mobbing-Vorfällen zu begegnen, ohne sofort Schuldzuweisung zu betreiben.

Die Schule hat nach den großen Ferien 55 neue Fünftklässler begrüßt, die in zwei Oberschulklassen und einer Gymnasiumsklasse unterrichtet werden. Das neue Schuljahr ist dabei ein historisches Jahr für die Zinzendorfschule. Zum letzten Mal gibt es in Tossens eine Haupt- und eine Realschulklasse. Die beiden Schulformen laufen zum Ende des aktuellen Schuljahres aus. Damit wird die 2011 eingeläutete Umwandlung in eine Oberschule endgültig vollzogen sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Gymnasium und die Oberschule sind in Tossens zwei klar voneinander getrennte Bereiche. Gleichwohl verstehe sich die Zinzendorfschule als eine „kooperative Gesamtschule“, betont Andrea Turmann.

Das bedeutet, dass die Lehrkräfte in beiden Schulen unterrichten. Und es bedeutet auch, dass es viele schulübergreifende Angebote gibt, die sowohl die Gymnasiasten wie auch die Oberschüler wahrnehmen können. Dazu zählen unter anderem die Hausaufgabenbetreuung „Lernzeit“, die Lese- und Rechtschreibförderung (LRS) und die Besuche außerschulischer Lernorte – darunter das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel sowie die Umweltstation in Iffens; mit beiden Institutionen arbeit die Schule eng zusammen.

Jede Menge Theater gibt es an der Zinzendorfschule nicht nur im Unterrichtsfach Darstellendes Spiel, sondern auch in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften. Indem sie dem Theaterspielen eine besonders hohe Bedeutung beimisst, nimmt die Schule eine Sonderstellung ein. Kein anderer Bereich sei so gut dazu geeignet, soziale Kompetenz zu trainieren und die Persönlichkeit zu stärken, ist Andreas Diercks überzeugt.

Neu an der Schule ist ein Förderprogramm, das sich an Gymnasiasten der Klassen 5 bis 7 richtet, die Schwierigkeiten mit Mathe und Fremdsprachen haben. Es soll in der kommenden Woche starten.


Mehr Infos unter   www.zinzendorfschule.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.