HIDDIGWARDERMOOR Wieder konnten Gerd Ostermann und seine Söhne Stefan und Frank vom Fjordpferdehof Ostermann in Hiddigwardermoor schöne Erfolge mit ihren Pferden verbuchen. Beim Bundeschampionat für vier- und fünfjährige Fahrponys im sächsischen Moritzburg konnten er und seine Pferde gute Platzierungen ergattern. Es war das erste Bundeschampionat für Ponys aller Rassen. Von den an den Start gegangenen Ponys erreichten bei der Eignungsprüfung elf Pferde die Qualifikation. Letztlich erreichten fünf das Finale.

Platz vier wurde hier von „Herko“ Weser-Ems belegt, der von Stefan Ostermann gefahren wurde. Für die Ostermanns ein ganz besonderer Erfolg, denn „Herko“ war der erste Fjordhengst, der jemals an einem Bundeschampionat teilgenommen hat und so eine gute Platzierung erreichte. Das war für „Herko“ nach seiner Körung als Siegerhengst 2007 in Vechta ein weiterer toller Erfolg. Doch die Erfolgswelle mit diesem Ausnahmehengst reißt nicht ab. Auch auf der Bundeshengstschau in diesem Jahr im Rahmen der Equitana in Essen belegte der junge Hengst den dritten Platz. Neben „Herko“ sind es aber auch die Junghengste „Cartago“ und „Harkon“ die Anlass zur Freude geben. Bei der Hauptkörung in Vechta wurden die Hengste in drei Prüfungen bemustert (Pflastermusterung, Freilaufen und Freispringen) und positiv bewertet. Mit diesem Ergebnis gibt es zurzeit drei Deckhengste auf Gerd Ostermanns Hof, die damit die größte Deckstation im Zuchtgebiet Weser-Ems für Fjordpferde ist.

Mit „Cartago“, der als Fohlen zugekauft wurde, soll frisches Blut in die Weser-Ems-Zucht gebracht werden. „Harkon“ stammt aus eigener Zucht. Gerd Ostermann zeigt sich hocherfreut, dass nun auch wieder mit den eigenen Stuten „Tahlke“ und „Taiga“ gezüchtet werden kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.