Lemwerder Es ist gar nicht so einfach, allein mit der Stimme einen Text so zum Leben zu erwecken, dass sich die Zuhörer für das Gelesene interessieren. Ganz besonders erschwert wird die Sache, wenn mitten im Lesefluss die Sirenen für einen Probealarm losheulen. Die vier Kandidaten der 6a und 6b des Gymnasiums Lemwerder ließen sich davon beim 58. Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des Buchhandels jedoch nicht aus dem Konzept bringen. Galt es doch denjenigen zu ermitteln, der das Gymnasium auf Kreisebene vertreten wird.

Im Unterricht hatten sich die Sechstklässler mit ihren Deutschlehrern Franziska Musall und Christian Rinkenauer in den vergangenen Wochen mit dem Thema „Bücher“ beschäftigt. Sie lernten unter anderem wie beispielsweise Literatur spielerisch vorgestellt werden kann und besuchten die Vegesacker Bücherei.

Jannis Nikolopulos und Mara Eilers aus der 6b sowie Emir Özdemir und Enja Lühmann aus der 6a wurden schließlich von den Mitschülern in den Wettbewerb um den Schulbesten geschickt. Vor einer aus der Vorjahressiegerin Insa Timmer, Schulsprecherin Marta Schumm, den Grundschullehrern Marius Voß und Wolf Beddig sowie der Bibliothekarin Marilies Mittelmaier bestehenden Jury traten die vier Jungen und Mädchen mit einem eigenen Buch und einem Fremdtext an.

„Ich habe zu Hause immer meiner Mutter vorgelesen“, verriet Jannis, der den Mitschülern einen Auszug aus „Der Tag, an dem ich cool wurde“ als geübten Text präsentierte. „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ hatte sich Mara ausgesucht.

Erst spät habe er mit dem Üben angefangen. Mit Stichworten, Karteikarten, die beim Vorstellen des Textes halfen, sowie mit seinem Deutschlehrer Christian Rinkenauer habe er sich auf den Wettbewerb vorbereitet, erklärte Emir. Der Schüler stellte das Buch „Hugos geniale Welt“ vor.

Hauptsache es ist lustig, lautet das Motto, wenn es bei Enja um die Auswahl ihres Lesestoffs geht. Die Zwölfjährige präsentierte ihrem Publikum nicht nur toll gelesen Isabel Allendes „Im Reich der goldenen Drachen“ , sondern bot auch den Fremdtext mit so hervorragender Lesetechnik dar, dass sie zur Schulsiegerin ernannt wurde.

Buchpreise und Urkunden gab es allerdings für alle vier Kandidaten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.