Berne „Der Sponsorenlauf war ein voller Erfolg“, freut sich Isabell Meyer, Leiterin der Berner Grundschule. Mit dem erlaufenen Geld sei das in der kommenden Woche geplante Zirkusprojekt an der Comeniusschule nun „gut abgesichert“.

Wie berichtet, hatten sich an dem Sponsorenlauf fast alle 140 Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse beteiligt. Jetzt liegt das Ergebnis vor: stolze 5928 Euro haben die Kinder erlaufen. Insgesamt sind sie für diesen Betrag 4332 Minuten gelaufen, darunter waren 29 Schülerinnen und Schüler, die jeweils 60 Minuten gelaufen sind. „Nun hoffen wir, dass alle Sponsoren auch bezahlen“, sagt Isabell Meyer.

Ebenfalls um Spenden für das Zirkusprojekt wird am Montag, 25. April, bei einem Benefizkonzert gebeten. Um 20 Uhr tritt an diesem Tag die Band „Triple B“ im Zelt auf, zu der unter anderen der Leiter der Elsflether Oberschule, Jochen Wessels, gehört. Das musikalische Repertoire der zwei Gitarren und einer beeindruckenden Stimme reicht von Ronan Keating über Jonny Cash, AC/DC und Daft Punk bis hin zu Schlager, Country und Hardrock. Der Eintritt ist frei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Projektwoche mit dem Zirkus „Dobbelino“ beginnt ebenfalls am kommenden Montag, 25. April. Was die Grundschüler dann in den folgenden Tagen gelernt haben, zeigen sie am Freitag, 29. April, in zwei Zirkusvorstellungen. Die erste beginnt um 15 Uhr, die zweite um 17.30 Uhr. Zu diesen Vorführungen sind nicht nur Eltern und Angehörige, sondern alle weiteren Interessierten herzlich eingeladen.

In der Comeniusschule fand vor vier Jahren schon einmal eine Zirkusprojektwoche statt. „Alle Schüler, aber auch die Lehrer und Eltern waren von der Projektwoche und der abschließenden Zirkusaufführung sehr überzeugt“, sagt Isabell Meyer. Die Kinder hätten viele neue Erfahrungen sammeln können und „ein ganz neues Gemeinschaftsgefühl entwickelt“. Dies sei der Grund gewesen, das Projekt zu wiederholen.

Doch neben den umfangreichen Vorbereitungen koste diese besondere Projektarbeit auch viel Geld – genau 9500 Euro. Dank des erfolgreichen Sponsorenlaufs sowie bereits erfolgter Spenden der Grundschul-Fördergemeinschaft, einer Sparkasse und der Berner Kindertagesstätte sei die Finanzierung nun gesichert. Dazu trage außerdem das Konzert am Montag bei.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.