Nordenham Der Förderverein des Nordenhamer Gymnasiums hat auch im vergangenen Jahr seine erfolgreiche Arbeit fortgesetzt. Das wurde jetzt bei der Jahreshauptversammlung deutlich. Erneut steigerte der Verein die Zahl seiner Mitglieder. Inzwischen sind es 556. Vor allem die Werbung bei den Eltern der Fünftklässler zahlte sich aus.

Auch die Summe, mit der die Ehemaligen, Eltern und Freunde des Gymnasiums die Schule unterstützt haben, kann sich sehen lassen. Es waren rund 10  500 Euro. Den Blumenstrauß, den die Vorsitzende Pamela Schneider von Schulleiter Klaus-Dieter Laske erhielt, hatte sie sich redlich verdient. Pamela Schneider wurde einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Zufrieden waren die Versammlungsteilnehmer auch mit den Tätigkeiten der restlichen Vorstandsmitglieder, die ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden. Es sind der 2. Vorsitzende Dr. Jürgen Schlegel, der 2. Stellvertreter Markus Scharrer, der Kassenwart Thomas Passmann, der Schriftführer Bernd Schwarting sowie die Beisitzer Dr. Anja Behnke, Kerstin Eppler und Tanja Pautsch.

Neu in das Gremium der Beisitzer gewählt wurden die beiden Lehrer Annika Hülsmann und Tim Lübben. „Somit haben wir erneut ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern“, freute sich die Vorsitzende Pamela Schneider.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das jährliche Beitragsvolumen hat der Verein auf 13 000 Euro gesteigert. Er konnte aufgrund seiner gute Kassenlage viele Wohltaten verteilen. Insgesamt gab er Geld bei 42 Anträgen sowie bei vier Einzelanträgen zur Schülerunterstützung. „Wir haben Anträge aus alle Fachbereichen und Arbeitsgemeinschaften erhalten“, sagte Pamela Schneider. Die Zusammenarbeit mit dem Kollegium und der Schulleitung sei ausgezeichnet.

Gemeinsam mit dem Schulträger, der Goethegesellschaft und der Theater-Arbeitsgemeinschaft will der Förderverein ein weiteres großes Projekt finanziell unterstützen. Die gesamte Bühnentechnik der Aula soll erneuert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.