ABBEHAUSEN ABBEHAUSEN/WMZ - Insgesamt 104 Schülerinnen und Schüler aus den neunten und zehnten Klassen hat die Hauptschule Abbehausen am Mittwochabend in einer kleinen Feierstunde verabschiedet. „Ihr seid zwei sehr starke Jahrgänge. Trotzdem hatten wir kleine Klassen, trotzdem ein ruhiges Jahr, ein Jahr ohne Zwischenfälle, in dem wir uns alle auf Schule und Unterricht konzentrieren konnten,“ zog der Schulleiter Christian Schöckel in seiner Begrüßung eine Bilanz der vergangenen zwölf Monate.

44 der Schülerinnen und Schüler werden in die zehnte Klasse wechseln, 13 gehen in eine Lehre. Die anderen werden die Vollzeitberufsschule besuchen. Viele, weil sie es gerne wollen oder es Bedingung für ihre Ausbildung ist. Viele aber auch notgedrungen, weil sie keinen geeigneten Ausbildungsplatz gefunden haben. „450 Lehrstellensuchenden stehen in Nordenham und umzu in diesem Jahr nur 200 Ausbildungsplätze zu Verfügung,“ berichtete Schöckel aus einer Sitzung des Jugendausschusses. „Ihr habt das Pech, ganz oben auf diesem so genannten Schülerberg zu stehen und ganz tief in eine Schlucht zu schauen, die eine lang anhaltende wirtschaftliche Flaute riss.“

Wolfgang Manninga sprach stellvertretend für alle Klassenlehrer der fünf Abschlussklassen. Er appellierte an alle Schüler, die Flinte nicht ins Korn zu werfen, sondern jede Gelegenheit zu ergreifen zu lernen und sich weiterzubilden. „Seid mobil“, rief er den Schulabgängern zu, „zögert nicht eine Lehrstelle anzunehmen, die nicht in euren Dunstkreis liegt.“ Hotel Mama sei zwar nett und bequem und eine Trennung von Freundeskreis und Elternhaus nicht einfach, „aber heute muss man zur Arbeit gehen, sie läuft einem nicht nach. Der Arbeitsplatz der jungen Menschen heute ist die Europäische Union!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Etwas Glück in der Zukunft und alles Gute für das kommende Berufsleben wünschte schließlich auch Abbehausens Elternratsvorsitzende Sabine Tymczuk im Namen des Schulelternrates. Mit ihrer kurzen Rede nahm sie gleichermaßen auch Abschied von dem Amt, das sie drei Jahre lang sehr gerne und aktiv wahrgenommen habe.

Umrahmt wurde die kleine Feierstunde in der Aula durch musikalische und tänzerische Präsentationen der Abschlussklassen. Nach der Zeugnisübergabe tranken zum Abschied Schüler, Eltern und Lehrer noch ein Gläschen Sekt miteinander.

60 prozent der zehntklässler erarbeiten sich einen realschul-abschluss

Bis auf zwei Schülerinnen und Schüler erhielten alle Abgänger des neunten Jahrganges der HS Abbehausen am Mittwoch ihren Hauptschulabschluss. Aus den zehnten Klassen hatten sich 33 Schülerinnen und Schüler, also fast 60 Prozent des Jahrganges, den Realschulabschluss erarbeitet. Alle anderen erhielten den Hauptschulabschluss 10. Kevser Aksüt und Jonas Dierks freuten sich sogar über ihren „Erweiterten Sekundarabschluss I“ und wurden von ihren beiden Klassenlehrern Ann Lenuweit und Wolfgang Manninga besonders hervorgehoben.

Den Hauptschulabschluss 9 erhielten: Florian Bargmann, Kevin Beilfuß, Alexandra Haritonow, Dallal Jaber, Meltem Keles, Karina Klatt, Tim Kröger, Lena Löning, Daniel Lübken, Yvonne Lutomsky, Eugen Malachinski, Andre Markwart, Taina Moriße, Verena Nentwig, Julian Ostendorf, Manuel Petershagen, Carmen Schnor, Muhammed Seker, Björn Tymczuk, Jaqueline Unruh, Mike Wanninger, Ömer Yüksek, Julien Ahmeyer, Gülsüm Atilgan, Laura Behrens, Saskia Bittner, Tim Ede, Tobias Edzards, Harry Garian, Kai Hinrichs, Eugen Justus, Nadine Kleemeyer, Malte Kleidon, Georg Knaus, Kerstin Lesner, Patrick Liborius, Michel Maas, Jan Reese, Christin Schoone, Rune Stiefel, Andreas Tanzen, Annika Warring und Ramazan Kücükaslan.

Den Hauptschulabschluss 10 erhielten: Sandra Borchard, Igor Martin, Daniel Martens, Mustafa Tavan, Sarah Scholz. Jakub Baron, Andre Büsing, Mario Büsing, Anja Ebert, Dennis Ewert, Jana Kutschenreuter, Dustin Wittje, Mareike Böse, Bennet Carstens, Christina Jaedtke, Kim Lasaj, Robin Lasaj, Pascal Marek, Erhan Turan und Alexander Zoj.

Den Realschulabschluss erhielten: Ali Bourji, Tanja Gebel, Oliver Kloppenburg, Jennifer Lasaj, Stefan Lesner, Martina Pargmann, Ramona Pieper, Jennifer Schmidt, Dennis Schäfer, Mahmod Zanhar, Yasemin Aslan, Indre Cepaite, Sandra Fuhrken, Hatice Kilic, Sergej Klotz, Marvin Linnemann, Eduard Martin, Sadullah Mutu, Mehmet Pektas, Tim Rohde, Sven Speckels, Sarah Speckels, Hanim Kargavuran, Andreas Lang, Kristina Minich, Varina Schipper, Waldemar Schwarzkopf, Asmahan Serhan, Julia Stark, Mehmet Yagiz und schließlich Yasemin Yagiz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.