Butjadingen Die Pfadfinder-Bewegung geht auf den britischen Kavallerie-Offizier Robert Baden-Powell (1875-1941) zurück. Er organisierte das erste Pfadfinderlager 1907 auf der britischen Insel Brownesa Island. Zwei Jahre später zählte ein Pfadfindertreffen in London bereits 11 000 Teilnehmer. Die Pfadfinderbewegung bereitete sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf der ganzen Welt auf.

Heute sind in über 200 Ländern der Erde mehr als 60 Millionen Kinder und Jugendliche in Pfadfindergruppen organisiert. Sie haben immer auch einen religiösen Hintergrund. Pfadfinder lernen erfahrungs- und handlungsorientiert (learning by doing), folgen einem Verhaltenskodex und engagieren sich für die Gesellschaft.

Bei Pfadfindern gibt es verschiedene Altersklassen, nach denen die einzelnen Stämme und Sippen aufgeteilt sind. Los geht’s mit den Wölflingen (sechs bis elf Jahre), dann folgen die Jung-Pfadfinder (elf bis 13 Jahre), die Pfadfinder (13 bis 16 Jahre), die Ranger-Rover (16 bis 21 Jahre) und schließlich die Alten. Welcher Altersklasse ein Pfadfinder angehört, erkennt man an der Farbe seines Halstuchs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Butjenter Friesen haben ihre wöchentlichen Gruppentreffen im Gemeindehaus in Burhave. Nähere Infos dazu erteilt Jugenddiakon Hauke Bruns (Telefon  04731/951752 oder Telefon   0179/5254720). In der Wesermarsch gibt es drei im Verband Christlicher Pfadfinder (VCP) organisierte Stämme. Neben den Butjenter Friesen sind das die Wildgänse in Nordenham und der Stamm Jadeburg in Jaderberg.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.