Karl Lagerfeld ist tot
+++ Eilmeldung +++

Legendärer Modeschöpfer
Karl Lagerfeld ist tot

Butjadingen In den Herbstferien bietet das Familien- und Kinderservicebüro (Fuks) Butjadingen wieder eine Ferienbetreuung an. Die Betreuung findet vom 1. bis zum 12. Oktober im Kids Club der Spielscheune Burhave statt. Erfahrene Tagesmütter spielen, basteln und kochen mit den Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren.

In diesem Jahr dreht sich in der Ferienbetreuung alles um das Thema: „Fische“. In Zusammenarbeit mit der Kunstpädagogin Christiane Ahlers sollen mit den Kindern Goldfische gebastelt werden, teilt die Fuks-Leiterin Sylke Wulff mit. Dafür wird noch alte Bettwäsche in den Farben gelb oder orange benötigt, sagt sie weiter.

Wer dem Team der Ferienbetreuung etwas spenden möchte, kann sich bei Fuks-Leiterin Sylke Wulff unter Telefon  04735/810103 melden.

Eltern können ihre Kinder für eine Betreuung entweder von 7.30 Uhr oder von 9 Uhr bis 13 Uhr anmelden. Auch Kinder von Feriengästen sind willkommen. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung.

Anmeldungen werden bis einen Tag vor Beginn an der Kasse der Spielscheune entgegengenommen. Die Kosten betragen 10 Euro für eine Betreuung ab 7.30 Uhr und 7 Euro für eine Betreuung ab 9 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.