Brake Seit Jahren wird in Brake über den Sanierungsbedarf in der Grundschule Harrien und in der Eichendorffschule diskutiert. Mit minimalem Aufwand die bauliche Substanz in der Grundschule Harrien und in der Eichendorffschule zu erhalten sowie das Raumangebot in der Grundschule Harrien zu erweitern, ist dabei eine Option.

In der nächsten Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend und Kindertagesstätten am Dienstag, 21. November, steht die Schulentwicklungsplanung in Brake im Vordergrund. Ein Thema ist die Konzeption der Grundschulentwicklung für 2017 bis 2022.

Die Eichendorffschule an der Georgstraße 7 ist eine katholische Grundschule. Und das soll auch so bleiben. Für Anja Hartmann, stellvertretende Schulelternratsvorsitzende, steht eines unumstößlich fest: „An der Bekenntnisschule wird festgehalten.“ Es sei der Wunsch der Eltern, das zu respektieren, betonte sie am Freitag gegenüber der NWZ.

Bürgermeister Michael Kurz hatte am Donnerstag etwa 25 Eltern das Verwaltungskonzept vorgestellt. Die Reduzierung der Grundschulen sei angesprochen worden. Auch ein Neubau und dann zwei Schulen unter einem Dach, wobei die Eichendorffschule ihre Selbstständigkeit behalten müsste, sei vorstellbar, so Anja Hartmann mit der Forderung nach einem tragbaren Konzept. Der Elternwille, das Ja zur Bekenntnisschule, sei entscheidend.

Bei der Diskussion um Schulstandorte sei es wichtig, dass keine Schule gegeneinander ausgespielt wird. „Wir bleiben auch an der Georgstraße. Aber das entscheidet der Schulträger“, so Anja Hartmann. Die Eltern stünden hinter der Schule.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.