Berne Getroffen hat sich die 9a, die 1967 die Volksschule Berne verließ, in den vergangenen Jahrzehnten bereits immer wieder. „Nach 15 Jahren fand das erste Klassentreffen statt. Und danach haben wir uns alle fünf Jahre gesehen“, erklärten Renate Drosdek und Karin Labriga. Die beiden Frauen organisieren die Zusammenkünfte der einst 23 Schüler seitdem regelmäßig.

Dieses Mal jährte sich die Schulentlassung zum 50. Mal und darum hatten sich die beiden Bernerinnen zusammen mit Schulfreund Gerd Ostermann etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das gesellige Kaffeetrinken im Café 21 sollte zum Jubiläum schließlich nicht alles sein. Und so hieß es plötzlich: „Alle nochmal zum Klo, denn die nächsten anderthalb Stunden ist das nur schwer möglich.“

Vor der Tür warteten als Überraschung die Ostermannschen Fjordpferde „Herko“ und „Kartago“ vor der Kutsche. Bei einer gemütlichen Rundfahrt sollte es damit zum Hof der Familie gehen, wo das Wiedersehen mit einer kleinen Führung und anschließendem Grillen auf der Diele weiter ging.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So viele Teilnehmer wie dieses Mal waren es noch nie. Alle ehemaligen Schüler nahmen an dem Jubiläumstreffen teil – und dazu zum Teil weite Anreisen auf sich. Aus Berlin kam Helga Kroog. Für Werner Wilms, den es nach seiner Schulentlassung nach Bad Schwalbach in den Taunus verschlug, war es das allererste Wiedersehen mit den ehemaligen Schulkameraden nach einem halben Jahrhundert.

Genüsslich wurde in Erinnerungen an heimliche Küsse hinter der Tür, an Klassenfahrten in den Harz oder lustige Streiche geschwelgt. Nur gute Erinnerungen hatten alle an die drei miteinander verbrachten Schuljahre und den Klassenlehrer Gerold Meiners, der bis zu seinem Tod vor sechs Jahren stets an den Treffen teilnahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.