TOSSENS 17 Real- und zwei Hauptschüler erwarben an der Tossenser Zinzendorfschule den erweiterten Sekundarabschluss I, der ihnen die Fortsetzung der Schullaufbahn bis zum Abitur ermöglicht. Die erfolgreichen 19 Jugendlichen, weitere 13 Realschüler sowie elf Zehnt- und zwölf Neuntklässler des Hauptschulzweiges erhielten während einer gemeinsamen Feierstunde am Mittwochnachmittag ihr Abschlusszeugnis.

Auf die seit Menschengedenken bestehenden knisternden Beziehungskisten zwischen Eltern und Kindern wies Schulleiter Andreas Diercks in seiner Ansprache in der fast voll besetzten Aula der Schule hin. Das werde auch künftig so sein. Erziehung und Bildung müsse auf die ganze Persönlichkeit des Schülers abzielen und dürfe nicht auf einzelne Aspekte fokussiert werden. Deshalb stehe die ganzheitliche Erziehung an der Zinzendorfschule im Vordergrund, sagte Andreas Diercks,

Auf die Zeit in ihrer Klasse zurückblickend, stellte Lehrerin Gudrun Küper (10. HS-Klasse) fest, dass es anstrengend, aber auch schön gewesen sei. Angela Springer, Klassenlehrerin der 10. RS-Klasse, wies darauf hin, dass die Schüler manchmal zu ungeahnten Leistungen fähig seien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mehrere Schülervertreterinnen dankten nicht nur ihren Klassenlehrern Gudrun Küper, Angela Springer und Jann Schütt (9. HS-Klasse) sowie den Eltern, sondern gaben auch einen Einblick in das nicht nur vom Lernen geprägten Schulleben.

Wie die NWZ  bereits berichtete, wurden die drei Klassenbesten Simone Feldtange (Realschule), Romina Harjes (10. Hauptschulklasse) und Jana Schnieder (9. Hauptschulklasse) von Eilert Baars, Vorsitzender des Fördervereins der Zinzendorfschule, mit Büchergutscheinen geehrt. Schulelternrats-Vorsitzende Martina Geberzahn belohnte die „Kümmerer“ in den drei Abschlussklassen für ihr soziales Engagement.

Für die musikalische Gestaltung der Abschlussfeier sorgten Amelie Jansen an der Querflöte und Wilhelm Magnus an der Gitarre sowie Sarah Ahlers am Klavier und Sängerin Lisa Schlesies-Janssen.

Nico Ahrens, Bjarke Arens, Andrea Bartels, Daniel Büsing, Nadine Edom, Simone Feldtange, Malte Friedrich, Kevin Gieseler, Joana Hable, Laura Hansing, Tobias Heiß, Kevin Janke, Robin Kase, Andre´Köhler, Fenna Lippert, Philipp Menke, Joana Meyer, Felix Rademann, Wiebke Reinecke, Rene´Rosenbohm, Jonas Schröder, Julia Schröder, Birk Schütte, Mareike Speetzen, Felix Stendel, Stephanie Stolle, Ivanka Verhoef, Felix Zastrow und Denise Janine Zufelde.

Steffen Baack, Christoph Bindernagel, Romina Harjes, Jasmin Henning, Joshua Horstmann, Timo Hußmann, Annika Krüger, Janet Menke, Ole Plümer, Alexander Rohde, Thomas Olav Specht, Deike Wiggers und Jennifer Zimbehl.

Nadja Abbenseth, Anna Frerichs, Jamie Mace Howell, Dollaporn Mathakhamin, Claudia Meczys, Marlies Neckritz, Mareike Nuss, Lisa Renken, Pascal Schleyer, Jana Schnieder, Christoph Steenken und Roel Ykema.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.