LEMWERDER In der Vorweihnachtszeit öffnen sich für die Lemwerderaner wieder die 23 Türen des lebendigen Adventskalenders. Schulen, Behörden, Vereine sowie einzelne Familien beteiligen sich an der Aktion. Die Zahlen des Adventskalenders werden in einem Fenster des jeweiligen Gebäudes angezeigt. Alle Darbietungen beginnen um 18 Uhr. Organisator ist die evangelische Kirchengemeinde.

Als erstes Türchen wird am Donnerstag, 1. Dezember, die katholische Bücherei, an der Kirche 1, geöffnet. An den folgenden Tagen laden die Grundschule Deichshausen und die Gemeinde Lemwerder (ins Rathaus) ein.

Am Sonntag, 4. Dezember, sind die Kirchturmkrähen bei Familie Schauder, Stadlandstraße 8; weiter geht es im „Haus am See“ der Arbeiterwohlfahrt und am 6. Dezember trifft man sich am Pavillon des Peter-Baxmann-Platzes. Einen Tag später lädt die Grundschule Mitte, und am 8. Dezember der Seniorenwohnpark an der Wiesenstraße ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Freitag, 9. Februar, sorgt die Feuerwehr am Hansering für eine Überraschung und am 10. der Gemeindekirchenrat im Bardewischer Gemeindehaus. Der Eine-Welt-Laden, Schulstraße 5, lädt für Sonntag, 11. Dezember, ein und die Eschhofschule einen Tag später.

Weiter geht es am 13. Dezember, im St.-Gallus-Kindergarten Altenesch, und am 14. Dezember lädt der LTV in Bahrs Diele, Ritzenbütteler Straße 67, ein. An den folgenden Tagen geht es zur Grundschule Lemwerder-West und zum Posaunenchor in die Altenescher Pastorei. Am 17. Dezember lädt das Lektorenteam der Kirchengemeinde ins Lemwerderaner Gemeindehaus, Schulstraße 5, ein.

Einen Gottesdienst mit Lichteraussendung richten die Bardewischer Christen am Sonntag, 18. Dezember, in ihrer Heilig-Kreuz-Kirche aus. Die nächsten Stationen sind der Spielkreis Arche Noah, das Gymnasium Lemwerder, der Kindergarten an der Detmarstraße und die Begu an der Edenbütteler Straße. Einen Tag vor Heiligabend öffnet das CVJM-Wohnheim an der Schlesischen Straße die Tür.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.