GANSPE GANSPE/SIA - Am vergangenen Donnerstag endeten an der Grundschule Ganspe die Sport- und Spiel-Woche sowie die Forder- und Förderprojekte des Ganztagsunterrichts. Vom 11. Juli bis zum 13. Juli waren auch Eltern und Interessierte herzlich eingeladen, sich einen Eindruck von der in der Schule geleisteten Arbeit zu verschaffen.

Die Kinder konnten im Schuljahr 2005/2006 an 27 unterschiedlichen Nachmittags-AGs teilnehmen. Freiwillig, versteht sich. Diese Arbeitsgemeinschaften, die von Lehrern und Honorarkräften betreut wurden, fanden jeweils von Dienstag bis Donnerstag statt.

Hoch motiviert machten die Schüler beispielsweise bei der Filz-AG mit. „Sie stellten aus Wolle mit Hilfe von Bastmatten zum Beispiel Armbänder und Stifteboxen her. Mit den Bastmatten erzeugen die Kinder durch Reibung Wärme, somit zieht sich die Wolle zu Filz zusammen.“, erklärte Silke Helmerich, Leiterin dieser AG. In der von Renate Pfizenmaier geleiteten AG „Natur erleben“ legten die Schüler einen kleinen Garten auf dem Schulhof an. Dort pflanzten sie Gemüse, Kräuter und Blumen und erfuhren auf diese Weise eine ganze Menge über die Natur. „Mit dem reifen Gemüse werden wir nach den Ferien gemeinsam Essen kochen“, kündigte Pfizenmaier an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch am Sport interessierte Schüler kamen auf ihre Kosten. Zum Beispiel in der von Gerhard Fabig und Manfred Pollok geleiteten Tischtennis-AG – an der viele Kinder trotz großer Hitze in der Turnhalle begeistert teilnahmen. Außerdem gab es am Donnerstag noch die AGs „Ersthelfer von morgen“, „Theater spielen“, „Fußball auch für Mädchen“, „Kochen“, „Per Funk in die Welt“ und „Festigung der Grundrechenarten“ zu bestaunen. „Alle AGs wurden von den Schülern gut angenommen, die Leiter haben tolle Arbeit geleistet“, freute sich Rektorin Erika Schmidt, die selbst eine Zirkus-AG betreute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.