Nordenham Eine umweltverträglich hergestellte Plastiktüte, die biologisch abbaubar und besser ist als bereits entwickelte Biotüten auf dem Markt – davon ist der junge Nordenhamer Wissenschaftler Florian Meiners noch weit entfernt. Aber ein Stück Grundlagenforschung auf dem Weg dorthin ist ihm bereits gelungen. Damit ist der 15 Jahre alte Schüler des Gymnasiums Nordenham (10. Klasse) jetzt als einer von zwölf Teilnehmern im Fach Chemie Regionalsieger im Bundeswettbewerb Jugend forscht 2013 geworden.

Als Regionalsieger in Emden hat sich Florian Meiners für den Landeswettbewerb vom 11. bis 13. März in Clausthal-Zellerfeld qualifiziert. Er hat zudem den Sonderpreis der Hochschule Emden/Leer gewonnen und darf ein eintägiges Praktikum im dortigen Forschungslabor absolvieren.

In 79 Regionen

Insgesamt 11 411 Jugendliche – so viele wie nie zuvor – haben sich für den 48. Wettbewerb Jugend forscht in Deutschland angemeldet. Sie präsentieren ihre Projekte zunächst auf 79 Regionalwettbewerben.

In Niedersachsen gibt es sieben Regionalwettbewerbe: Celle, Hildesheim, Emden, Hannover, Emsland, Braunschweig, Nordöstliches Niedersachsen.

Sieger der Regionalebene qualifizieren sich für die Landeswettbewerbe. Das Bundesfinale findet vom 30. Mai bis 2. Juni in Leverkusen statt.

Ausgangsstoffe

Herausfinden, welche biologisch zersetzbaren Ausgangsstoffe entwickelt werden könnten, die für die Herstellung zugleich sehr gut nutzbarer wie umweltverträglicher Kunststoffe in Frage kommen – darum geht es in dem Forschungsprojekt des jungen Nordenhamers. Florian Meiners möchte so dazu beitragen, dass Kunststofftragetaschen nicht mehr mit hohem Energieaufwand fast ausschließlich auf der Basis von Erdöl produziert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Er ist schon mit großer Leidenschaft dabei“, lobt Gymnasiallehrerin Cornelia Elsen. Sie hat zu Beginn des Schuljahrers eine Arbeitsgemeinschaft Jugend forscht am Gymnasium in Nordenham ins Leben gerufen, der sechs Schüler angehören. Vorher fehlte eine solche AG am Gymnasium.

Nicht nur Florian Meiners, sondern auch die übrigen fünf Schüler aus den Klassen 8 bis 12 haben beim Regionalwettbewerb mitgemacht.

Lohnt sich die Gewinnung von Biodiesel aus Olivenöl? Damit hat sich Luca Bittner aus der 11. Klasse beschäftigt und erste Erkenntnisse über relativ hohe Erntekosten gewonnen.

Warum krabbeln uns Insekten nicht ins Ohr? Christoph Koopmann (11. Klasse) und Rico Boyksen (12. Klasse) haben Ohrenschmalz untersucht. Zum Abschluss konnten sie nicht kommen, weil sich herausstellte, dass 152 Stoffe untersucht werden müssten. Für ihren Forscherdrang wurden die beiden Nordenhamer Gymnasiasten aber mit dem Sonderpreis des Handwerks für Ostfriesland belohnt.

Den Sonderpreis der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg haben beim Regionalentscheid Julian Leuning (9. Klasse) und Jonas Bultmann (8. Klasse) gewonnen.

Regenrinnen untersucht

Sie suchen Antworten auf die Frage, ob Regenrinnen aus Kupfer umweltschädigend sind. Zwischenergebnis: Unglaublich geringe Konzentrationen in der Luft können nachgewiesen werden, aber nähere Untersuchungen erweisen sich als schwierig.

„Es geht nicht ums Gewinnen, sondern darum, Spaß an Naturwissenschaften zu haben“, sagt Regionalsieger Florian Meiners.

In Naturwissenschaften sei er ein sehr guter Schüler, in den übrigen Fächern durchschnittlich gut. Der 15-Jährige liest sehr gerne – sowohl Romane als auch naturwissenschaftliche Fachliteratur – und fährt gerne Inliner.

Florian Meiners möchte Gymnasiallehrer für Chemie und Physik werden. „Wenn er nicht so viel von seinen Schülern verlangt, wie er selbst sich hineinkniet, dann könnte das etwas werden“, schmunzelt ermutigend seine Lehrerin Cornelia Elsen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.