Sieger beim Luftkegeln und Spieleabend

Der Vorsitzende Hergen Hülstede gab zu fortgeschrittener Stunde die Gewinner des Luftkegelwettbewerbes zum Andelfest bekannt. Die ersten zehn Teams erhielten Pokale, alle anderen Urkunden mit einem Gruppenbild als Erinnerung. Auf dem ersten Platz mit 367 Holz landete das Team des Bauhofes der Gemeinde Stadland. Auf den weiteren Plätzen rangierten „Die Holunderbuschelfen" mit 357 Holz vor dem KBV-Stollhamm I mit 343 Holz, dem Bauhof der Gemeinde Stadland II mit 343 Holz und dem Entwässerungsverband Butjadingen mit 337 Holz.

Gut 100 Teilnehmer kamen zum Spieleabend am Freitag. Alleine 48 spielten „Mensch ärgere dich nicht“. Dort siegte Birgit Steinke mit 564 Punkten vor Bodo Böker mit 562 Punkten und Kevin Prieske mit 506 Punkten. Beim Skatturnier gewann Rolf Balgar mit 1954 Punkten vor Ralf Görries mit 1809 Punkten, Wilfried Indorf mit 1786 Punkten und Willy Witzke mit 1738 Punkten. Alle Sieger und Platzierten erhielten Fleischpreise.

„Fidi ut Ollenborg“ bewährte sich als Stimmungskanone. Es hagelte Lachsalven.

Von Beatrix Schulte

Augustgroden Sehr gut besucht ist das zweitägige 51. Andelfest am Wochenende auf dem Festplatz am Deich in Hobenbrake gewesen. Veranstalter war wieder der Bürgerverein Augustgroden.

Um den Gästen eine möglichst bequeme und kostengünstige An- und Abreise zu ermöglichen, hatten sich einige Mitglieder des Bürgervereines bereit erklärt, mit Kleinbussen und dem vereinseigenen Planwagen einen Pendel-Service einzurichten. Die meisten Gäste nutzten dieses kostenlose Angebot gerne aus: Nur wenige Autos parkten am Deichfuß.

Beim eigentlichen Festball am Sonnabend wurde zunächst die mit frischen Strandfliederblüten besetzte Andelkrone von Malena Schierloh und Antje Neumann unter dem rhythmischen Klatschen der Ballgäste ins Zelt getragen und anschließend in der Mitte aufgehängt. Der Vorsitzende Hergen Hülstede begrüßte alle Anwesenden, darunter den Bundestagsabgeordneten Holger Ortel (SPD). Er bedauerte, dass kein Vertreter der Gemeinde erschienen war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hülstede bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die die Krone gebunden und das Andelfest organisiert hatten. Es folgte ein Ehrentanz der Kronenbinder unter der Andelkrone, bevor „Fidi ut Ollenborg" mit seinen plattdeutschen Witzen für richtige Stimmung im Zelt sorgte. Der Alleinunterhalter mit der flinken Zunge verteilte einen Rükelbusch (Riechstrauß) an eine Dame aus dem Publikum und parlierte über Pansenregulator (Magenbitter) und meterlange Hosenbeine. Sein Feuerwerk an Geschichten und Witzen provozierte regelmäßige Lachsalven unter den Zuschauern.

Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag beim Frühschoppen gab es eine Tombola mit insgesamt 90 Preisen, darunter einen Elektro-Rasentrimmer, eine Sitzbank, ein Sonnenschirm und etliche Gutscheine. Einer davon beinhaltete eine Tagesfahrt zum Landtag nach Hannover, gestiftet vom Landtagsabgeordneten Björn Thümler (CDU). Holger Ortel vergab eine Berlinreise für zwei Personen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.