Sürwürden Mit 130 Mitgliedern und Gästen feierte der in Rodenkirchen ansässige HSV-Fanclub Sudden Death an seinem Gründungstag in der Gaststätte Kiek mol rin in Sürwürden sein 20-jähriges Bestehen. Von acht Freunden gegründet, hat der Club der Fußballfans des Hamburger Bundesliga-Urgesteins heute 160 Mitglieder.

Die Glückwünsche des Hamburger SV zum runden Geburtstag eines seiner größten Fanclubs überbrachte Fanbeauftragte Nicole Fister. Sie bewunderte die Entwicklung des Clubs in einer Region, in der unter Fußballfans eigentlich die Farbe Grün vorherrschend ist. Als weitere Gäste begrüßte Sudden-Death-Vorsitzender Jochen Spekker Vertreter der HSV-Fanclubs Hamburg-Fighterz aus Nordenham, Freies Friesland aus Varel und Flintbek aus der Nähe von Kiel.

Elektronische Fotogrüße übermittelten die Clubmitglieder Simone und Lutz Kloppenburg aus New York sowie Stephan Hemme von Sansibar. HSV-Spieler Dennis Diekmeier gratulierte per Video von seinem Urlaubsort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für beste Stimmung im Saal sorgten HSV-Rapper Elvis alias Michael Kröger und Mr. Miet alias André Riechers mit ihrer Show. Beide waren bereits vor fünf Jahren bei der Geburtstagsparty des Clubs Sudden Death im ehemaligen Rodenkircher Güterschuppen zu Gast. Für den weiteren musikalischen Teil des Festes war DJ Holger zuständig.


Mehr Infos unter   www.ofc-sudden-death.de 
Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.