Betrifft: „Ein Zuhause für Hund und Katze“, NWZ vom 4. November

Am 19. November fand im Kreishaus Brake unter der Leitung des Kreistagsvorsitzenden Rolf Blumenberg eine Sitzung statt, in der unter anderem ein Antrag für die Errichtung und finanzielle Absicherung eines Tierheimes in der Wesermarsch gestellt worden war von der Kreistagsfraktion der Grünen (...). Vom Tierschutzverein Wesermarsch waren 4 Mitglieder sowie die 1. Vorsitzende anwesend.

Der von Christina-Johanne Schröder vorgetragene Antrag wurde regelrecht abgeschmettert, und nur mit Mühe durfte sie eine kurze Erläuterung dazu abgeben. Die Wortmeldung eines der anwesenden Tierschutz-Mitglieder wurde sofort unterbrochen mit schroffen Worten von Herrn Blumenberg: Ich sage Nein, und dabei bleibt es! Es gibt keine Wortmeldung!

Für uns „Ehrenamtliche“, die angeblich doch so wichtig sind, blieb ein ganz übler Nachgeschmack. Oder man könnte auch sagen: Nach alter Gutsherrenart ignorant abgewatscht! Armer Tierschutz!

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Selbst wenn eine Wortmeldung in dieser Konstellation unüblich sein sollte, wäre ein freundliches Wort für eine spätere Gesprächsmöglichkeit sicherlich angemessen gewesen.

Vielleicht sollte man dem Kreistagsvorsitzenden mal ein Seminar für zwischenmenschliche Kommunikation ermöglichen, um diese Provinzmentalität zu korrigieren.

Rosemarie WestphalTierschutzverein Wesermarsch Stadland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.