WESERMARSCH Die A-Junioren-Fußballer des SV Brake sind ein Bezirksliga-Spitzenteam. Durch den 5:0 (1:0)-Heimerfolg gegen die SG Altenoythe/Bösel hat die Mannschaft der Trainer Timo Meische/Tino Mathes den zweiten Tabellenplatz behauptet. Sie weist 13 Punkte aus sechs Partien auf.

Derweil sind die C-Junioren des 1. FC Nordenham in der Landesliga angekommen. Durch den 5:0 (3:0)-Heimsieg gegen JFV Leer hievte sich die Mannschaft des Trainergespanns Jann Schütt/Ronald Decker auf den sechsten Rang. Sie hat sich bereits ein kleines Punktepolster auf die Abstiegsränge geschaffen.

Einen verdienten Auswärtssieg fuhren die B-Junioren des SV Brake ein. Beim SV Bösel gewann die Mannschaft von Trainer Kersten Mielke mit 2:0 (0:0). Sie kletterte auf den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

A-Junioren, Bezirksliga: SV Brake - SG Altenoythe/Bösel 5:0 (1:0). Ganz so einfach, wie es das Ergebnis aussagt, war das Spiel nicht. Zwar erwischten die Kreisstädter einen Traumauftakt – bereits nach vier Minuten staubte Fabian Heckl zum 1:0 ab. Doch dann verstrickten sich die Braker in Einzelaktionen. Sie übten kaum noch Druck auf das Gästetor aus. Dass der SVB mit der 1:0-Führung in die Pause ging, hatte er seinem Torhüter zu verdanken.

Tino Wessels hält stark

In der 17. Minute hatte Tino Wessels einen Schuss gegen die Laufrichtung bravourös zur Ecke abgewehrt. Direkt nach dem Wechsel musste er erneut eingreifen, um einen Fehler von Marius Hoppe auszubügeln.

Ein Doppelpack von Fabian Heckl (55., 64.) brachte die SG-Gegenwehr zum Erlahmen. Tammo Machheit (65.) und Eike Lampe (71.), der zunächst als Vorlagengeber aufgefallen war, schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. „Unter dem Strich ist das 5:0 gut, aber in der ersten Halbzeit war Altenoythe/Bösel ebenbürtig“, sagte Coach Mathes.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Heckl (4., 55., 64.), 4:0 Machheit (65.), 5:0 Lampe (71.).

SVB: Tino Wessels - Torben Mau, Amer Khachab, Yusuf Bacik, Marius Hoppe, Moritz Krahl, Sönke Tempel, Finn Osterloh, Eike Lampe, Tammo Machheit, Fabian Heckl. Eingewechselt wurden: Eike Frerichs, Florian Kemna und Dennis Kuhn.

B-Junioren, Bezirksliga: SV Bösel - SV Brake 0:2 (0:0). In der Anfangsphase dominierten die Braker. Aber sie münzten die Überlegenheit nicht in Tore um. Sowohl Ozan Angül (7.) als auch Tobias Steinke (13.) konnten ihre Chancen nicht nutzen. Ab Mitte der ersten Halbzeit kamen die Hausherren stärker auf. Eingreifen musste der aus der C-Jugend ausgeliehene Torhüter Calvin Gätje nur einmal, als er einen gefährlichen Schuss parierte.

Nach einigen Umstellungen dauerte es nach der Pause nicht lange, bis Tobias Steinke einen Pass des eingewechselten Sharbel Saoumi eiskalt zum 1:0 nutzte (49.).

Doch die Führung verlieh nicht die erhoffte Sicherheit. Calvin Gätje verhinderte zweimal den drohenden Ausgleich. Trainer Mielke musste bis zur Schlussminute auf die Erlösung warten: Tobias Heinemann drückte eine Vorlage von Thomas Bergen zum 2:0 über die Linie. „Es war ein verdienter Sieg. Auch wegen der Hitze unterliefen uns zu viele Ballverluste. In den nächsten Wochen müssen wir konzentrierter auftreten“, sagte Coach Mielke.

SVB: Calvin Gätje - Jonathan Henning, Christoph Hilpert, Philipp Winkler, Luca Stephan, Tobias Steinke, Niklas Karim Cekici, Thorne Apfelstädt, Ozan Angül, Thomas Bergen, Daniel Meischen. Eingewechselt wurden: Tobias Heinemann, Sharbel Saoumi und Jan Borries.

Tore: 0:1 Steinke (49.), 0:2 Heinemann (80.).

C-Junioren, Landesliga: 1. FC Nordenham - JFV Leer 5:0 (3:0). Besonders gefordert wurden die Nordenhamer nicht. Schon vor der 1:0-Führung durch Silvio Adamietz (11.) hätten Muhamet Cakoli und Adamietz treffen können. Die Leeraner schossen im ersten Durchgang nicht einmal auf das Tor von Stanley Friedrich. Der FCN legte noch zwei Treffer durch Bjarne Böger (18.) und Cakoli (25.) nach.

Schütt warnt

Zwar warnte Coach Schütt seine Jungs in der Pause noch vor einer Leistungssteigerung der Gäste. Aber erneut Cakoli machte mit dem 4:0 zwei Minuten nach Wiederanpfiff alles klar. Der eingewechselte Fadi Ibrahim markierte noch den fünften Treffer (64.).

Der Sieg hätte sogar um einiges höher ausfallen können. „Wir haben viele Möglichkeiten verballert, aber im Endeffekt sind wir zufrieden“, sagte Schütt.

Tore: 1:0 Adamietz (11.), 2:0 Böger (18.), 3:0, 4:0 Cakoli (25., 37.), 5:0 Ibrahim (64.).

FCN: Stanley Friedrich - Tammo Ölrichs, Kevin Rohde, Fynn Baumgardt, Jean-Claude Rehbehn, Christian Hauff, Bjarne Böger, Leon Fehlauer, Florian Kolwitz, Muhamet Cakoli, Silvio Adamietz; eingewechselt wurden: Kaan Karahan, Nico Kruck, Phil Ehmann und Fadi Ibrahim.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.