Zell Am Ziller Werder Bremen hat sein drittes Testspiel in der Saisonvorbereitung gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt setzte sich am Montag im Trainingslager in Zell am Ziller mit 4:2 (2:0) gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau (trainiert von Alexander Kiene, früher VfB Oldenburg) durch. Der wechselwillige Milot Rashica musste in Hälfte zwei angeschlagen ausgewechselt werden – eine Vorsichtsmaßnahme, wie Werder mitteilte.

Zuvor hatte Davie Selke den Fußball-Bundesligisten in der 21. Minute per Elfmeter in Führung gebracht. Johannes Eggestein legte nach (30.). Im zweiten Durchgang musste Werder den Anschlusstreffer durch Alexander Ranacher hinnehmen (49.), ehe die eingewechselten Rashica (50.) und Niclas Füllkrug (54.) den Vorsprung ausbauten. Adriano Bertraccini traf zum 2:4 (69.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.