Richtig abgezockt präsentierte sich Mika Hillmann am Freitagabend vor den 5628 Zuschauern in der großen EWE-Arena. Der Zwölfjährige war einer von sechs Nachwuchsfußballern, die beim Gewinnspiel der NWZ gewonnen hatten und in einer Turnierpause bei einem Neunmeterschießen antreten durften. Der Edewechter, der selbst für den JFV Edewecht kickt, war nicht nur der einzige Schütze, der souverän verwandelte (platziert links unten) und damit einen Fußball mit den Unterschriften der Bremer Altstars gewann. Mika trat auch noch richtig abgezockt auf. „Er hat mich gefragt, in welche Ecke ich schieße“, berichtete der St.-Pauli-Fan später von einem kurzen Plausch vor seinem Schuss mit Werder-Torwart Pascal Borel und erzählte grinsend: „Ich habe ihm gesagt: Das wirst du ja sehen.“

Pascal Borel (41) war indes Bremer Torwart, weil Tim Wiese nicht richtig fit war. Der Kult-Keeper war im November am Fuß operiert worden und wollte gern spielen. In der ersten Partie gegen Dortmund (3:5) stand er zwischen den Pfosten, winkte aber ab und musste zähneknirschend eingestehen, dass es noch nicht ging. Die Fans forderten ihn dennoch immer wieder mit „Wiese, Wiese“- oder „Wiese in den Sturm“-Rufen, was der 38-Jährige an der Hallenbande stehend sichtlich genoss.

Ein ehemaliger deutscher Nationalspieler war derweil der Held für eine kleine niederländische Fangruppe, die für Twente Enschede angereist war und trotz des Ausscheidens ihres Vereins richtig Stimmung machte. Mike Hanke, der die starke Gladbacher Mannschaft u.a. mit Chiquinho, Peer Kluge und Karl-Heinz Pflipsen auf Rang drei führte, wurde fortwährend und lautstark von den orangenen Kappen gefeiert. Der Stürmer dankte es mit Toren – und wurde mit fünf Treffern Torschützenkönig.

Für einen besonderen Moment sorgte Werders Kugelblitz Ailton bei der Siegerehrung: Der Publikumsliebling und Stimmungsgarant schob Bjarne Jürgensen, der an einer sogenannten infantilen Cerebralparese (kurz ICP) leidet, im Rollstuhl in Richtung Pokalübergabe und übergab die Trophäe für den zweiten Platz prompt an den Neunjährigen. „Ailton kennt Bjarne von den letzten Turnieren in Oldenburg und hat ihn sich einfach geschnappt. Das war völlig spontan und nicht abgesprochen. Wir sind selbst noch überrascht“, sagte Mutter Andrea begeistert.

Dass italienisches Blut durch seine Adern fließt, konnte Dario Fossi selbst bei dem kleinen Spaß-Kick vor dem Turnier nicht verstecken. Der Trainer des Oberligisten VfL Oldenburg trat im „Dreamteam Oldenburg“ zusammen mit prominenten Namen wie Alexander Kiene (Trainer VfB), Timo Ehle (Ex-VfB-Trainer), Benjamin Doll (VfB-Geschäftsführer), und Hergen Fröhlich (VfL-Futsalfalken) an und gewann das Kleinturnier gegen „TG Bant“ und „Fridaynight Allstars“ mit zwei Siegen. Als Fossi im entscheidenden Spiel zum vermeintlichen 1:0 traf, der Ball aber von einer hinteren Torstange abprallte und heraussprang und der Schiedsrichter dies übersah, lamentierte und moserte der Ex-Profi fortwährend auf dem Platz – umarmte Referee Frank Kunzendorf anschließend aber herzlich.

Lars Blancke über Traditionsturnier in Oldenburg


Den Autor erreichen Sie unter 
Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.