Ivan Klasnic (41) kommentiert für diese Zeitung die Spiele von Werder Bremen. Der frühere Torjäger spielte von 2001 bis 2008 insgesamt 151-mal in der Bundesliga für Werder und erzielte 49 Tore.

Moin Werder-Fans! Auch wenn die Mannschaft zuletzt gegen den FC Bayern keine echte Chance hatte, muss man doch sagen, dass sie mit 30 Punkten nach 25 Spielen gut dasteht.

Es gab etwas Besonderes in dem Spiel: Trainer Florian Kohfeldt hat in der 64. Minute Theodor Gebre Selassie, weil er nach der Englischen Woche etwas müde wirkte, ausgewechselt – und das zum ersten Mal in dieser Saison. Vorher hat der tschechische Dauerbrenner in seinem hohen Fußball-Alter von 34 Jahren jede Minute in dieser Saison auf dem Platz gestanden. Da fällt mir nur eins zu ein: Da spielt eine Maschine auf der rechten Seite in Bremen!

Ich muss wirklich den Hut davor ziehen, was er für Werder Bremen leistet. Gebre Selassie spielt schon seit neun Jahren hier, damals hat ihn Klaus Allofs als Werder-Geschäftsführer von Slovan Liberec verpflichtet. Die Ablöse von 1,8 Millionen Euro hat sich für Werder wohl ganz gut ausgezahlt.

Gebre Selassie ist schnell, zwar technisch nicht der beste Spieler im Kader, dafür aber unheimlich kopfball- und zweikampfstark. Sein Vertrag läuft im Sommer aus und er hat angekündigt, nach dem Ende der Saison mit seiner Familie in seine Heimat zurückkehren zu wollen, damit seine Kinder dort zur Schule gehen können. Ich fände es sehr schade, wenn er gehen sollte. Wir sehen ja, wie fit er noch ist. Er ist nie verletzt und kann auf jeden Fall noch ein weiteres Jahr in der Bundesliga spielen. Der Verein sollte alles dafür tun, dass „Theo“ noch eine Saison in Bremen bleibt, dann würde er die zehn Jahre im Club vollmachen. Und das können nur ganz wenige Spieler von sich behaupten.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.