Düsseldorf In anderen Jahren war es meist der 31. August, dieses Mal fiel die Schließung des Transferfensters auf den 5. Oktober. Eine Übersicht der wichtigsten Wechsel in der Fußball-Bundesliga:  Douglas Costa: Der Brasilianer kehrt zum FC Bayern zurück. Der Flügelspieler, der bereits von 2015 bis 2017 für den Rekordmeister gespielt hatte, wird für diese Saison von Juventus Turin an die Bayern verliehen. Vor drei Jahren war der 30-Jährige von München nach Italien gewechselt. In Turin war er oft nur zweite Wahl.  Eric Maxim Choupo-Moting: Der 31-jährige Stürmer wechselt ablösefrei von Paris St. Germain zu Bayern München, wo er einen Vertrag bis Mitte 2021 erhält. Dort ist er als Ersatz für Torgarant Robert Lewandowski vorgesehen. Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler spielte später 49-mal für Kameruns Auswahl. Nach mehreren Stationen in Deutschland (u.a. Hamburger SV) lief er für Stoke City (England) und Paris auf.  Bouna Sarr: Auch er wechselt zum FC Bayern. Der französische Rechtsverteidiger (28) erhält einen Vierjahresvertrag. Der abgebende Verein Olympique Marseille erhält Schätzungen zufolge rund zehn Millionen Euro Ablöse.  Justin Kluivert: RB Leipzig hat sich mit dem Sohn des früheren niederländischen Weltklassespielers Patrick Kluivert verstärkt. Der 21-Jährige wird für eine Saison von der AS Rom ausgeliehen. Er war 2018 für 17 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Rom gewechselt.  Sebastian Rudy: Der Ex-Nationalspieler wird erneut von Schalke 04 an 1899 Hoffenheim verliehen. In diesem Konstrukt hatte er bereits in der Vorsaison für die Hoffenheimer gespielt.  Ryan Sessegnon: Die Hoffenheimer leihen zudem den englischen U-21-Nationalspieler Ryan Sessegnon von Tottenham Hotspur für ein Jahr aus. Der 20-Jährige kann auf der linken Seite sowohl defensiv als auch offensiv agieren.  Mattéo Guendouzi: Der französische U-21-Auswahlakteur kommt auf Leihbasis vom FC Arsenal zu Hertha BSC. Die Berliner nahmen zudem den 23-jährigen Manndecker Omar Alderete vom FC Basel für mehrere Jahre unter Vertrag.  Felix Wiedwald: Der Torwart verlässt Eintracht Frankfurt und wechselt zum niederländischen Erstligisten FC Emmen. Der 30-Jährige stand insgesamt dreieinhalb Jahre bei den Hessen und zuvor bei Werder Bremen unter Vertrag.  Arne Maier: Der Kapitän der deutschen U 21 wechselt auf Leihbasis von Hertha BSC zu Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Möglich sind Wechsel für unter Vertrag stehende Spieler bis diesen Dienstag noch nach Portugal und in die Niederlande, danach in die Schweiz (12. Oktober), nach Australien (15. Oktober) und Russland (17. Oktober). Akteure, die derzeit vertragslos sind – wie Mario Götze – können sich unabhängig von diesen Fristen noch neuen Clubs anschließen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.