Butjadingen Auch in Butjadingen sind nicht alle Familien in der Lage, ihren Kindern zu Weihnachten große Geschenke zu machen, da dafür einfach das Geld nicht reicht. Zum Glück gibt es die Kinderhilfe Butjadingen, die auch in diesem Jahr wieder für strahlende Gesichter unterm Tannenbaum sorgt.

30 Wunschzettel sind diesmal im Lädchen Kunterbunt, das die Kinderhilfe an der Butjadinger Straße 21 in Burhave betreibt, abgegeben worden. 50 Weinachtspakete haben Vorsitzende Christa Thaden und ihre Mitstreiterinnen Anne Mette, Brunhilde Diekmann, Gisela Lukowiak, Conny Kolwitz und Astrid Bremermann besorgt.

Susanne Auffarth vom Kaufhaus Auffarth in Burhave hat alle Weihnachtspakete hübsch eingepackt. An diesem Freitag werden die Frauen die Geschenke, die pro Kind einen Wert von rund 50 Euro haben, an die Adressaten verteilen.

Rund 800 Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 16 Jahren leben nach Auskunft von Christa Thaden in der Gemeinde. 70 von ihnen, die aus einkommensschwachen Familien stammen, betreut die Kinderhilfe und gewährt ihnen zum Beispiel finanzielle Unterstützung bei Schulausflügen.

Das Lädchen Kunterbunt, bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Im neuen Jahr ist das Lädchen, in dem die Kinderhilfe gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeug abgibt, wieder immer montags von 15 bis 17 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.