Wardenburg Mehr als 50 Bürgerinnen und Bürger haben bereits Interesse signalisiert, Anteile an der geplanten Wohnungsbaugenossenschaft zu zeichnen. Das teilt die Initiative „Wohnungsbaugenossenschaft Wardenburg und Umzu“ mit. Die Planungen der Initiative werden konkret: Der Geschäftsplan sei in Arbeit, Finanzierungsträger seien kontaktiert, so Detlef Bollmann und Herbert Schuster von der Initiative. Die Gründungsversammlung für die Wohnungsbaugenossenschaft sei für den Herbst geplant. Flankiert wird dies von Informationsveranstaltungen, Pressemitteilungen und Medienauftritten. Der Genossenschaftsverband Weser-Ems begleite den Gründungsprozess professionell, unter anderem mit der Erstellung eines Satzungsentwurfes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Initiative will über eine Genossenschaft bezahlbaren Wohnraum in Wardenburg schaffen. Angedacht sind bis zu vier Mehrfamilienhäuser im geplanten Neubaugebiet Stapelriede, aber auch andere Standorte seien alternativ im Gespräch, so Detlef Bollmann.


Mehr Infos unter t  04407- 5094 und per e-Mail an   detlefbollmann@ewe.net 

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Anke Brockmeyer Redakteurin / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.