Wardenburg Zu einer Blaulicht-Konferenz lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag aus Delmenhorst an diesem Mittwoch, 14. August, für 19 Uhr in den Wardenburg Hof ein. Unter dem Titel „Ergänzender Katastrophenschutz“ wollen Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Organisationen des Zivil- und Katastrophenschutzes aus der Region darüber sprechen, wie sich ihre Arbeit durch den Klimawandel bereits jetzt verändert und worauf sie sich für die Zukunft einstellen müssen, insbesondere im ländlichen Raum.

„Dazu müssen Fragen nach der passenden Ausrüstung ebenso gestellt werden, wie nach den ehrenamtlichen Strukturen und wie diese auch bei steigender Einsatzzahl unterstützt und gestärkt werden können“, heißt es von Susanne Mittag.

Zu Gast sind unter anderem der Präsident des Technischen Hilfswerks (THW), Albrecht Broemme, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes, Karl-Heinz Banse, sowie 1. Kreisrat Christian Wolf, die von ihren Einschätzungen berichten. Im Anschluss sind Rückfragen möglich. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.