WARDENBURG VfR-Vorsitzender Oliver Maskow hat in seinem Bericht auf der Jahreshauptversammlung die ehrenamtlichen Helfer des Vereines gelobt, ohne die eine ordentliche Vereinsführung undenkbar wäre. Als besonders sportliche Leistungen des 374 Mitglieder starken Vereins erwähnte der Vorsitzende die 1. Fußball-Herrenmannschaft, die sich 2007 den Kreispokal sichern konnte und die A-Jugend, welche den Kreispokalsieg errang und obendrein in die Bezirksliga aufstieg.

2008 will der Vorstand noch mehr Sponsoren gewinnen sowie die Jugend- und Herrenarbeit ausbauen. Im vergangenen Jahr feierte die so genannte VfR-Sportwoche erfolgreich Premiere, sie wird vom 14. bis 22. Juni wiederholt. Der Bericht des Kassenwarts Lars Martens belegte eine gute Kassenlage, Martens appellierte aber an die Mitglieder, wegen der gestiegenen Energiekosten Strom und Wasser zu sparen.

In seinem prägnanten Bericht formulierte der scheidende Herrenobmann Holger Heinen, dass im Verein das Miteinander sehr wichtig sei. Jugendleiterin Anja Niemann unterstrich, dass gerade die Bereitschaft der jüngeren Spieler, Betreuungsaufgaben zu übernehmen, zunimmt und damit das Arbeiten gerade in der aufstrebenden Jugendarbeit leichter macht. Sie betonte außerdem die angenehme Vorstandsarbeit.

Vor den Wahlen kam es noch zu einer Ehrung: Hans-Jürgen Mesenbrink stellte sein Amt als langjähriger 2. Kassenwart zur Verfügung und erhielt unter Applaus ein Präsent. Zum Ende der Tagesordnung wurden von den beiden Vereinsältesten Klaus Meiburg und Willi Schütte langjährige Mitglieder geehrt: Ehrennadeln erhielten Holger Cordes und Gerd Fischbeck (40 Jahre Mitgliedschaft). Bei Stefan Dähne und Holger Heinen bedankte sich der Vorstand mit einem Präsent für die intensive Vorstandsarbeit.

An der Jahreshauptversammlung des VfR im Wardenburger Hof nahmen insgesamt 48 Mitglieder teil. Der seit einem Jahr in seinem Amt als 1. Vorsitzende wirkende Oliver Maskow konnte dabei unter anderem den Ehrenvorsitzenden Willi Schütte unter den Mitgliedern begrüßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.