Höven Im Alter von 74 Jahren ist der Bezirksvorsteher der Ortschaft Höven, Heiko Mönnich, verstorben. Seit dem 1. Juni 1980 fungierte Heiko Mönnich 33 Jahre lang bis zu seinem Tod als Bezirksvorsteher und setzte sich stets uneigennützig und engagiert für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ein.

Zudem zeigte sich Mönnich in verschiedenen Vereinen der Gemeinde überaus aktiv. So prägte er jahrelang als aktives Mitglied die Entwicklung des Bürgervereins Höven. In der Jagdgenossenschaft Westerburg-Höven war er langjährig Vorsitzender, im Fahrradclub „Heiße Speiche“ zeigte er sich sportlich aktiv und im Kegelclub „Quer Holz“ genoss er die Gesellschaft seiner Kegelkameraden.

Die Trauerandacht findet am Dienstag, 21. Januar, um 10 Uhr in der Marienkirche in Wardenburg statt.


online kondolieren unter   www.nwztrauer.de 
Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.