Achternmeer Vier Jahre noch, dann feiert der Ort Achternmeer seinen 200. Geburtstag. Bei Recherchen des Bürgervereins Achternmeer/Harbern I ist das genaue Datum der ersten Besiedlung festgestellt worden: Demnach gilt der 19. August 1817 als der Tag, an dem erste Menschen im Bereich des heutigen Achternmeer sesshaft wurden.

Die Zeit bis zum großen Jubiläum will eine Arbeitsgruppe nutzen, um für den Ort eine Chronik zusammenzustellen, die die ganze Entstehungsgeschichte beschreibt. „Bislang gibt’s das noch nicht“, sagt Helmut Deye, 1. Vorsitzender des Bürgervereins. Das kleine Team baut auf der Arbeit einer ersten Gruppe auf, die bereits erste Forschungen zur Geschichte des Ortes angestellt hat. Am 22. März 2013 hatte der Bürger­verein auf seiner Generalversammlung einstimmig dafür votiert, das Jubiläumsfest am 19. August 2017 auszurichten.

Eines ist dem neuen Chronikteam des Bürgervereins klar: Ohne die Unterstützung der Achternmeerer kann das Projekt nicht gelingen. Deshalb appelliert es an alle Bürger, sich an der Fragebogenaktion zu beteiligen, die jetzt anlaufen soll.

Die Vertrauensleute des Bürgervereins verteilen die mehrseitigen Bögen an alle Haushalte. Mit ihrer Hilfe sollen diverse Daten erhoben werden: Wann wurden die einzelnen Häuser im Ort erbaut? Wie viele Generationen lebten bereits in ihnen? Was wurde aus den Bewohnern, gibt es lustige Begebenheiten zu erzählen und alte Bilder zu zeigen? Wenn Hilfestellung beim Ausfüllen gewünscht ist, stehen Uta Bümmerstede, Karin Scholte, Vera Beenken und Helmut Deye gerne zur Verfügung. Das Team hofft außerdem, im Zuge der Befragung noch weitere Menschen zur Mitarbeit an der Chronik gewinnen zu können.

„Wir benötigen weiterhin jede Menge alte Bilder und Dokumente“, heißt es in dem Anschreiben, das an alle Haushalte geht. Eine schnelle Rückgabe der Dokumente und ein sorgsamer Umgang werden versprochen.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.