Littel Die Divanetten – dahinter verbirgt sich das Duo Karin Zimny und Ruthilde Holzenkamp – waren bereits im März 2019 mit ihrem Programm „Ingeborg & Ingeborg“ in der Gemeinde Wardenburg. Damals überzeugten sie das Publikum mit Wortwitz, Musikalität und sitzenden Pointen.

Am Freitag, 6. März, ab 20 Uhr veranstaltet die Gemeinde Wardenburg im Gasthof Dahms in Littel anlässlich des Weltfrauentages am 8. März eine weitere Kabarett-Vorstellung mit den Divanetten, aber diesmal mit einem anderen Programm – „…wenn Sie damit leben können…“ heißt es. Als zwei „Mädels“ über 30 vom platten Land schlüpfen Zimny und Holzenkamp in die Rollen von Inge Pachulke und Ingeborg Schmitt, die ihrer Heimat den Rücken kehren.

Dabei interpretieren die beiden Musikerinnen Hits aus den 30er bis 70er Jahren. Mal à la Femme fatale, mal ohne jeglichen Schnickschnack – ob Dietrich oder Valente, Monroe oder Piaf.

Der Eintritt zu dem Musik-Kabarett-Abend beträgt im Vorverkauf 14 Euro (an der Abendkasse 16 Euro). Tickets sind erhältlich in der Tourist-Information umtref an der Oldenburger Straße 228 in Wardenburg, über Nordwest-Ticket oder per telefonischer Vorbestellung bei der Gemeindeverwaltung unter Telefon   04407/73-116.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.