Hundsmühlen Unter der Leitung von Stephanie Stöcker beginnen Ende April und Anfang Mai zwei neue achtwöchige HIT-Kurse. HIT steht für High Intensity Training. Hierbei handelt es sich um ein Kraft- und Koordinationstraining, bei dem die Übungen ständig variieren und mit hoher Intensität durchgeführt werden. Es wird sowohl mit dem eigenen Körpergewicht als auch mit Handgeräten trainiert. Der Kurs im Fitnessraum der Graf-Anton-Günther-Schule, Schleusenstraße in Oldenburg, beginnt am Dienstag, 30. April, um 18.30 Uhr. Der Kurs in der Diedrich-Dannemann-Str. 25, Hundsmühlen, startet am Mittwoch, 8. Mai, um 8.45 Uhr. Weitere Infos gibt es beim Judo-Club unter Telefon   0177/5557203 oder auf der Webseite des Vereins


     www.jcah.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.