Achternmeer Die Sammelleidenschaft der Achternmeerer Chronisten nimmt kein Ende. Für die geplante Achternmeerer Dorfchronik wurden schon viele Bilder und Berichte zusammengetragen. Nun bitten die Chronisten, die noch nicht zurückgegebenen Fragebögen ausgefüllt den Vertrauensleuten auszuhändigen. Es bleibe natürlich jedem Einzelnen überlassen, wie viel er schreiben möchte. Hilfe beim Ausfüllen geben, falls gewünscht, Uta Bümmerstede, Karin Scholte, Vera Beenken und Helmut Deye. Um einen Überblick zu bekommen, möchte das Chronik-Team die Fragebogenaktion in zwei Wochen abschließen. Danach soll das Zusammenstellen und Ergänzen der eingesandten Familiengeschichten beginnen. Insgesamt haben etwa 450 Haushalte und damit alle Achternmeerer Fragebögen erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.