Wangerooge Er war der erste, der seine Bewerbungs-Unterlagen zur Bürgermeisterwahl am 17. Juni auf Wangerooge eingereicht hat: Thomas Commichau tritt als parteiloser Einzelbewerber zur Wahl an.

„Als Geschäftsmann in mehreren Bereichen und durch mehr als 20-jährige Tätigkeit als gerichtlich bestellter Betreuer sowie mehr als fünfjährige Tätigkeit als geschäftsführender Kirchenältester verfüge ich über fundierte Kenntnisse in der Verwaltung“, sagt er.

Thomas Commichau

ist 58 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Töchter und eine Enkeltochter. Die Familie lebt seit 1995 auf Wangerooge, seit 2010 in einem Mehrgenerationenhaus. Seit 1996 ist Thomas Commichau als Geschäftsmann auf Wangerooge unterwegs. Er kandidiert als parteiloser Einzelbewerber.

Der 58-Jährige lebt seit 1995 auf Wangerooge und „unsere Probleme kenne ich aus eigener Erfahrung“.

Seine Ziele für „Wangerooge 2015“:

ausreichend bezahlbarer Wohnraum für Familien und Senioren

dauerhaft gesicherte Schiffsanbindung ans Festland

dauerhafte Sicherung des Strands

einen soliden Haushalt „mit mindestens einer schwarzen Null ohne neue Belastungen für die Bevölkerung“

Sicherung des freundlichen Tourismusstandorts

Schaffung von Ganzjahresarbeitsplätzen zur   Ansiedlung neuer Familien auf der Siedlung und um der Überalterung entgegenzuwirken.

Wichtig für Thomas Commichau ist zudem: „Dauerhaft will ich gemeindeeigenen Grund erhalten und nicht veräußern. Wenn dennoch verkauft werden muss, dann werden dort keine neuen Eigentumswohnungen zugelassen.“

Als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl sind neben Commichau und Uwe Osterloh – er hat erklärt, er werde keinen Wahlkampf führen – zugelassen (in alphabetischer Reihenfolge):

 Christoph Brunswick (parteilos, 43 Jahre, aus Datteln)

  Marcel Fangohr (CDU/Grüne, 36)

 Beate Grimm (parteilos, 54, Wangerooge)

  Nils Krummacker (FDP, 55, Westerstede)

  Tina Mißmahl (parteilos, 45, Wangerooge)

Dr. Fritz Peters (parteilos, 65 Jahre, Wangerooge).

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.