WIEFELS „Die Jugend ist unsere Zukunft – deshalb freut es mich, dass es im Ort gleich mehrere Jugendgruppen gibt“, sagte Dorfsprecher Arthur Janssen am Freitagabend auf dem Neujahrsempfang in Wiefels. Alle zwei Jahre lädt die Dorfgemeinschaft zu diesem Treffen im Fritz-Harms-Hus – dem örtlichen Dorfgemeinschaftshaus – ein, um Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu blicken.

Janssen ging auf die vielen Aktivitäten im Ort ein, darunter der Kurs zum Thema Obstbaumschneiden, der Bau von Nistkästen und Entenhäusern, die Theateraufführungen sowie die Demonstration gegen den Bau einer Biogas-Anlage auf dem Wiefelser Deponiegelände. Er vergaß auch nicht, den neuen Kanzeldeckel in der Kirche in Wiefels zu erwähnen.

„Es ist schön, wenn wir uns zum Jahreswechsel in der Kirche in Wiefels treffen, um uns ein gutes Jahr zu wünschen“, ging er auf die im Dorf gepflegten Bräuche ein. Dazu gehörten auch das Besenwerfen, das Kinderfest und der Weihnachtsbasar.

Unter dem Motto „Füreinander – Miteinander“ zeigte Thomas Bedenk, Mitglied im Vergnügungsausschuss, anschließend Bilder von Wiefelser Veranstaltungen.

Die stv. Bürgermeisterin Angelika Prieß-Tiemann zeigte sich beeindruckt von der großen Besucherzahl. Wiefels sei ein Vorzeigedorf. Auf die Proteste der Bürger gegen die geplante Biogas-Anlage eingehend, sagte sie: „Rat und Verwaltung werden den Bürgern genau zuhören.“

Diakon Friedo Eilts berichtete von den Aktivitäten der Pfadfinder vom Stamm Franziskus. Sie wollten die Pfarrhausscheune für ihre Arbeit ausbauen.

Frank Schlifke, Niederlassungsleiter des Unternehmens Nehlsen, wünschte sich eine gute Nachbarschaft mit den Wiefelsern. Seine Tür stehe ihnen immer offen. Er lobte die intakte Dorfgemeinschaft und überreichte Arthur Janssen eine Geldspende.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.