Wangerland Mehr Farbe fürs Wangerland – die Aktion zur Verschönerung der Buswartehäuschen geht voran: Wie Koordinatorin Anke Müller berichtet, sind inzwischen elf Häuschen bemalt. Für 18, wahrscheinlich sogar 20 Häuschen haben sich schon Maler gemeldet.

Marion Hinz aus Hooksiel hat gerade die beiden Haltestellen in Kaiserei in Arbeit, an diesem Wochenende werden Jugendliche an der Grundschule Hooksiel loslegen. Und in der kommenden Woche werden in Kaisershof Kindergartenkinder malen – die Dorfgemeinschaft Horumersiel finanziert die Farbe und anderes Material.

Insgesamt gibt es im Wangerland 47 Buswartehäuschen – abgesehen von den tristen Betonhäusern, die fernab der Hauptstrecken liegen, gibt es zurzeit nur noch 14, für die sich bisher keiner gefunden hat, der sie verschönern will.

„Wer hätte gedacht, dass es so toll läuft“, freut sich Anke Müller. Im Künstlerhaus soll in der Winterausstellung ein Plakat mit den bis dann fertigen Häuschen zu sehen sein.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.