HOOKSIEL „Der Wassersportverein Hooksiel ist auf einem guten Kurs“, sagte die erste Vorsitzende Dörte Salverius in der Mitgliederversammlung im Restaurant der Wasserskianlage in Hooksiel.

Sorge bereitet den Seglern des WSV allerdings – auch mit Blick auf die Segelsportveranstaltung „HookSail“ – eine geplante Erweiterung des Muschelzuchtgebiets vor Hooksiel: „Das würde unseren Sport erheblich einschränken“, sagte Dörte Salverius.

Die Resonanz auf gesellige und sportliche Angebote sei im vergangenen Jahr sehr groß gewesen, sagte sie. Beim Ansegeln gingen rund 30 Jachten an den Start zur traditionellen Vereinsregatta, beim Absegeln nahmen rund 50 Boote Kurs auf den Wilhelmshavener Nassauhafen, wo die Hooksieler vom Wilhelmshavener Segler-Club in Empfang genommen wurden. Und bei der Horum-Regatta der Segelkameradschaft Horumersiel war der WSV einmal mehr der Verein mit den meisten teilnehmenden Booten.

Zum Markenzeichen des WSV Hooksiel ist inzwischen die „HookSail“ geworden, ein segelsportliches Stelldichein der Segelvereine im Norden des Jadereviers, das federführend vom zweiten Vorsitzenden Heinz Martin organisiert wird. Im vergangenen Jahr fand das Mittwochssegeln sechs Mal statt – und verzeichnete dabei einen neuen Teilnehmerrekord.

Insgesamt waren bei den Feierabend-Veranstaltungen 159 Jachten aus Hooksiel, Horumersiel und Wilhelmshaven dabei, pro Trainingsabend lieferten sich rund 30 Boote auf der Jade vor Hooksiel spannende Wettfahrten. „Ein toller Erfolg“, meinte Heinz Martin, zumal das Mittwochssegeln auch zu einer Attraktion für Touristen geworden sei, die von der Mole aus das Geschehen beobachten können.

Für die Saison 2012 ist die „7. HookSail“ geplant, das erste Mittwochssegeln soll am 16. Mai stattfinden.

Die Mitglieder bestätigten bei Neuwahlen den alten Vorstand einstimmig in seinem Amt: Erste Vorsitzende Dörte Salverius, zweiter Vorsitzender Heinz Martin, Schriftführer Reiner Altemöller, Kassenführerin Gabriele Keßenich, Hafenmeister Anton Poppen, Jugendwart Tim Stratmann, Gerätewart Michael Rodenbach, Sportwart Karl-Heinz Behrens, Festwart Klaus Wagner und Sicherheitswart Hans Kruse.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.