Horumersiel Wangerlands Gemeinderat kommt am Dienstag, 24. März, um 19.30 Uhr im Kursaal Horumersiel zur Sitzung zusammen. Dort wird zwischen den Ratsleuten dann größtmöglicher Sicherheitsabstand geschaffen. In der Sitzung gibt es personelle Veränderungen zu beschließen: Thorsten Bruns (SPD) hat seinen Sitz abgegeben, für ihn rückt Dieter Müller nach. Zudem wird Richard Herfurth als stellvertretender Bürgermeister abberufen und ein neuer Stellvertreter gewählt. Die SPD hat Mario Szlezak als Kandidaten aufgestellt.

Weitere Themen:  Besetzung der Stelle der Gleichstellungsbeauftragten  Ernennung von Holger Leichter zum stv. Ortsbrandmeister Hohenkirchens und Bestellung des designierten Ortsbrandmeisters Wiarden, Titzian Cordes, zum Verwaltungsvollzugsbeamten  Erlass einer Zweckentfremdungssatzung für Wohnungen  Beratung und Erlass der Haushaltssatzung 2020  Anpassung der Prioritätenliste für Straßensanierung  Änderung der Flächennutzungs- und Bebauungspläne „Hohenkirchen – Am Wangermeer Süd“; „Hooksiel – Hohe Weg“; „Elisabethgroden“.

Die Ratssitzung ist wie immer öffentlich, am Ende ist eine Einwohnerfragestunde angesetzt.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.