Hohenkirchen Der Endspurt ist eingeläutet: Die 3. Wangerländer Garten- und Freizeitmesse in Hohenkirchen steht. Am 28. und 29. April präsentieren rund 70 Aussteller auf dem Gelände des Hotels „Dorf Wangerland“ alles rund um Garten und Freizeit – neben Pflanzen von Sämereien bis Sträuchern werden auch Gartengeräte, Strandkörbe, Gartenmöbel, Technik, Vogelhäuser und Frühjahrsdeko für Garten, Balkon und Terrasse angeboten. Auch einen Floh- und Kunsthandwerkmarkt gibt es. Geöffnet hat die Messe an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr.

Sollte am letzten April-Wochenende der Frühling schwächeln – die Freizeitanlage hat genügend Dächer, so dass bei der Garten- und Freizeitmesse keiner im Regen stehen muss, sagt Hotelchef Harald Koch. Er organisiert die Messe gemeinsam mit Theda Harms-Thiemann, Elisabeth Niehoff, Anke Müller, Joachim Meyer, Marion Hinz und Iddem Müller von der Lenkungsgruppe von „Erde und Flut“. Gesucht werden noch Gruppen, die auftreten möchten: Sie können sich bis 11. April noch bei Marion Hinz, Tel. 04463/80 97 92 32 oder m.hinz@dorf-wangerland.de anmelden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.